×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Rassismus

7 Inhalte gefunden

Quick View
×

Graffiti gegen Hakenkreuze

#PAINTBACK

Hakenkreuze an Hauswänden kann man nicht einfach ignorieren. Das findet auch Ibo Omari. Zusammen mit anderen Graffiti-Künstlern hat er den Schmierereien daher den Kampf angesagt  – auf eine sehr hübsche Art und Weise. » weiterlesen

Quick View
×

Wohlfühlpatriotismus vs. Ironie

Jan Böhmermann und »BE DEUTSCH«

Mit »BE DEUTSCH« hinterlässt Jan Böhmermann geteilte Meinungen. Ist sein neues Video ein Manifest des Wohlfühlpatriotismus oder doch das doppelbödige Spiel mit Selbstwahrnehmung und Ironie? » weiterlesen

Quick View
×

Kündigung mit Attitüde

Offener Brief an Akif Pirinçci

In einem offenen Brief hat der Webmaster von Akif Pirinçcis Blog seinem Auftraggeber wegen dessen rassistischer Hetze gekündigt. Wir haben bei Webmaster Torsten nachgefragt. » weiterlesen

Quick View
×

Nachgefragt zu »Gute Menschen«

OK KID gegen die Doppelmoral

Mit ihrem neuen Video zu »Gute Menschen« treffen OK KID wunde Punkte wie Doppelmoral und Ignoranz. Am Freitag veröffentlicht, verteilte sich der bedrückend aussagekräftige Clip schnell durch die sozialen Netzwerke. Wir haben der Band und Regisseur Stefan Braunbarth ein paar Fragen zu ihrem Werk gestellt. » weiterlesen

Quick View
×

»Ttritt ein, du bist willkommen«

Heidenau-Lied im »Besorgte Bürger«-Supercut

Stadtmarketing in Zeiten der Krise, oder: wenn ein Lied zum Bumerang wird. Auf Youtube wurden jetzt Bilder der Heidenau-Krawalle mit dem örtlichen Motto-Song »Mein Heidenau« unterlegt. » weiterlesen

Quick View
×

Ist das wirklich echt?

»Wir sind jung. Wir sind stark.«

Rostock, 24. August 1992: Jugendliche Randalierer setzen im Stadtteil Lichtenhagen ein Asylbewerberheim in Brand. Der Mob applaudiert. Die Politik schaut weg. »Wir sind jung. Wir sind stark.« zeigt den Weg in diese Katastrophe. Ein bedrückend aktueller Film. » weiterlesen