×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Pias

101 Inhalte gefunden

Quick View
×

»Deran«

Bombino

Bombino, Bombino, Bambino. Deran, Deran, Alkheir. Sagt das Kind, sagt die Tuareg-Frau auf einer Hochzeit. Beste Wünsche, beste Wünsche, für Frieden. Von Dan Auerbach verehrt, von Dembowski bewundert. Bombino stemmt sich gegen das Vergessen.

» weiterlesen

Ash

Quick View
×

»Islands«

Ash

Da ist er wieder, der unbeschwert-glückliche Britpop-Sound der 1990er. Und da sind sie wieder, Ash, die eigentlich nur noch Singles machen wollten, aber schon 2015 mit »Kablammo!« zur Albumlänge zurückkehrten.

» weiterlesen

Quick View
×

»Here Lies The Body«

Aidan Moffat & RM Hubbert

»We all be ashes soon enough«, singt Aidan Moffat auf diesem Album über Sex und Tod, über die Aufgabe. Damit endet es. Mit dem ewigen Kreislauf.

» weiterlesen

Quick View
×

»Murmurations«

Simian Mobile Disco

Auf seinem mittlerweile fünften Album fusioniert das Londoner Duo auf hörenswerte Art und Weise elektronische Beats mit choralen Vokal-Arrangements.

» weiterlesen

Quick View
×

»In The Rainbow Rain«

Okkervil River

Das an sich gute Songwriting der Amerikaner wird auf dem neuen Album ein ums andere Mal durch eine zu zuckrige Produktion neutralisiert.

» weiterlesen

Quick View
×

»For Now«

DMA's

Sie hätten zur neuen Britpop-Hoffnung vom anderen Ende der Welt werden können. Stattdessen gehen die DMA’s einen holprigen, aber kreativeren Weg.

» weiterlesen

Quick View
×

»Songs For Alpha«

Daniel Avery

Auf durchzechte Nächte folgen diesige Morgen. Getreu dieser Chronologie entwickelt sich Daniel Avery mit seinem zweiten Album klanglich weiter.

» weiterlesen

Quick View
×

»The City Of Bootmakers«

L.A. Salami

Dank L.A. Salami bekommt die klischierte Idee vom urbanen Streuner-Songwriter eine ernst zu nehmende Kontur. »The City Of Bootmakers« vereint das vermeintlich Unvereinbare: Retromanie und Innovation.

» weiterlesen