×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Pelzig

14 Inhalte gefunden

Quick View
×

Mild Shag

Pelzig

Hört man den Namen Pelzig, so muss man wohl als erstes an "putzig" denken. Putzig ist die Musik der Jungs aus Süddeutschland, die sich übrigens mit Slut den Proberaum teilen (Ok, seien wir genau: ein Schloß in der Nähe von Ingolstadt), dann gar nicht. Eher erinnert ihre neue Platte "Drive Your Engin » weiterlesen

Quick View
×

Im Süden singen sie englisch.

Slut, Pelzig und Miles

Zum Lesen des Artikels kannst du dir "Fastball" von Pelzig anhören. [Audio] War das schwierig, sie alle an einen Tisch zu bekommen. Ständig ist irgendjemand irgendwo im Studio. Aber jetzt sitzen wir hier, im gemütlichen Wohnzimmer im Schloss Westerhofen bei Ingolstadt, Wohnsitz von Teilen der Ban » weiterlesen

Quick View
×

Drive Your Engine Clean

Pelzig

Ich glaube, Du bist jemand, mit dem man sich super unterhalten kann. Über Frauen, Bücher und Musik, mit Dir kann man weggehen, aber auch die ganze Nacht in der Küche verbringen. Und manchmal packt es Dich, Du borgst Dir ein Auto, setzt Dir eine Pornosonnbrille auf, steckst Dir eine Kippe in den Mund » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu PELZIG
Quick View
×

Drive Busy

PELZIG

Pelzig und Slut teilen sich ein Probenschloß, und das, obwohl es noch immer Bands gibt, die im Schlafzimmer der Eltern üben müssen. Aber wen juckt die Enge der anderen bei soviel eigenem Platz? Pelzig, die Members-Überschneidungen mit Slut aufweisen, nutzen ihre Räumlichkeiten in Ingolstadt aber ger » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu PELZIG
Quick View
×

Drive Busy

PELZIG

Nicht ganz zur Jahreszeit passend, weil ewig herbstzeitlos, ist das neue Album von Pelzig trotzdem die ganze Aufmerksamkeit wert. Denn auch diese typisch dauermelancholischen Zwei-Ton-Schrammeleien sind inzwischen, ausgehend von amerikanisch inspiriertem Indie-Spirit, ihren Weg der Verfeinerung gega » weiterlesen