×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Orange Juice

5 Inhalte gefunden

317x267: Artikelbild zu Orange Juice
Quick View
×

Legenden leben länger

Orange Juice

Angeblich sollen sich die einstigen Mitglieder von Orange Juice wieder zusammengerauft haben, nachdem die Band 1985 auseinanderging. Eine Live-Show steht in Aussicht: Am 22. November soll die Formation nach Medienberichten um Edwyn Collins bei der feierlichen Verleihung  » weiterlesen

Quick View
×

Franz Ferdinands Lieblingsband

Josef K

Im Zuge der lobenswerten Wiederveröffentlichungen obskurer Anfangs-80er-Bands kommen nun Josef K - in den USA - zu neuen Ehren.Vor allem Domino Records macht sich mit derlei Projekten einen Namen. Zuerst die Orange Juice-Collection, dann The Fire Engines und nun eben Josef K. Besonders Franz Ferdina » weiterlesen

Quick View
×

Schottlands Underground-Helden The Fire Engines

Die grosse zweite Chance

Die Veröffentlichungspolitik geht manchmal seltsame Wege. Einige Bands reformieren sich ja momentan schneller als man gucken kann. Andere spielen plötzlich ständig sogenannte exklusive Reunion-Gigs. Ausgelöst hat das vor allem die Aufregung um all die großen und kleinen Popsensationen. Besonders wen » weiterlesen

Quick View
×

The Glasgow School

Orange Juice

"Mit Pubertät zum Erfolg" lautete ein Slogan von Martin Kippenberger. Dem hatte sich auch eine Gruppe blasser Jungs aus Glasgow verschrieben, an deren beste, weil pubertärste Jahre dieser Sampler nun erinnert. Die 1976 unter dem Namen Nu-Sonics gegründete Band um Sänger Edwyn Collins (ab 1979 Oran » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu News-Ticker 25.02.05
Quick View
×

Mit British Sea Power, Alter Ego und einem Gedicht

News-Ticker 25.02.05

::: Die EU-Kommission prüft nun definitiv Apples Preisgestaltung im iTunes Music Store. Möglicherweise illegal sind die unterschiedlichen Preise pro Song in UK (79 Pence, also 1,14 EUR) und dem europäischen Festland (99 Cents) kombiniert mit der Tatsache, dass es nicht möglich ist, dass Kunden auch » weiterlesen