×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

The show must go on...

Nachlese

Hier findet ihr alle Konzertberichte auf einen Blick. 

Nachlese

Quick View
×

»Five Stars Out Of Five«

So war es bei den Arctic Monkeys in Berlin

Am Dienstag spielten unsere Titelhelden Arctic Monkeys das erste von zwei Berlin-Konzerten in der Columbiahalle in Berlin. Wer Sorge hatte, Alex Turner würde nun nur noch Balladen croonen und mit einem Whiskeyschwenker in der Hand über die Bühne schreiten, kann sich beruhigen. Es war – Spoiler – ein verdammt gutes Rockkonzert, obwohl senfgelbe Sakkos und maulwurfhügelbraune Hemden getragen wurden. Daniel Koch war Ort.

» weiterlesen

Quick View
×

Konzertbericht zur Show im FZW

Grails dröhnen in Dortmund

Die Formation aus dem pazifischen Nordwesten zelebriert monströse Impro-Jams in schummriger Atmosphäre und beweist ein weiteres Mal beispiellose Live-Qualitäten. (Foto: Temporary Residence)

» weiterlesen

Quick View
×

Cool, aufgeräumt, exaltiert

Ought live in Köln

Das kanadische Post Punk-Quartett Ought changiert schon auf ihren Alben zwischen bedächtigen und exzentrischen Songs. Live wird dies vor allem durch den unvergleichlichen Frontmann Tim Darcy verstärkt. (Artikelbild: Merge Records)

» weiterlesen

Quick View
×

Konzertbericht zur Show in Berlin

SOHN perfektioniert Pathos

Christopher Taylor a.k.a. SOHN präsentierte uns mit »Tremors« und »Rennen« zwei grandios produzierte Platten und zeigt uns live in Berlin, dass Perfektion nicht den Verzicht auf Emotionen bedeuten muss.

» weiterlesen

Quick View
×

Konzertbericht zur Show in Köln

Love A sind eine simple Band

Love A spielen an zwei ausverkauften Abenden hintereinander im Gebäude 9. Warum die Deutschpunker mittlerweile so viele Leute ziehen, wird am zweiten Abend deutlich: Ein exaltierter Frontmann, Simplizität und Schweiß.

» weiterlesen

Quick View
×

Konzertbericht zur Show in Köln

Metz live – Brachiale Urgewalt

Metz-Konzerte sind nichts für zart besaitete Gehörgänge. Ohrenschützer oder ein ausgeprägtes Durchhaltevermögen sind zu empfehlen. Dann kann man sich aber in der brachialen Geräuschkulisse der kanadischen Punk-Rocker wunderbar verlieren. (Foto: Ebru Yildiz)

» weiterlesen

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr