×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Monolake

6 Inhalte gefunden

317x267: Artikelbild zu Platten der Woche
Quick View
×

Alben vom 18.07.05

Platten der Woche

Wie gehabt die Platte(n) der Woche, damit ihr immer auf dem Laufenden seid. Wenn vorhanden, verlinken wir gleich auf die entsprechende Rezension oder weitere Infos über die Platte. Ansonsten geben wir euch ein, zwei Sätze an die Hand, damit ihr euch ein Bild machen könnt. Und los geht's. » weiterlesen

Quick View
×

polygon_cities

Monolake

Geht es um Sounddesign und außergewöhnliche elektronische Musik, so gehören Monolake zu den Meistern ihres Fachs. Befehligt wird das Team von Chef-Ingenieur Robert Henke, der an den Knöpfen und Reglern dreht sowie eigene Routinen und Parameter in die Matrix hackt. Der Tüftler hat dabei über die verg » weiterlesen

Quick View
×

Momentum

Monolake

Moment mal. Welches Jahr schreiben wir gerade? 1995, möchte man meinen. Und wo befinden wir uns, in London etwa? Obwohl wir (also ich stellvertretend für euch) hier und heute in Berlin im Jahre 2003 sind, legt Robert Henke mit ›Momentum‹ quasi einen Wayback bzw. eine Zeitreise vor. Gleich mit Beginn » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu News-Ticker 03.09.
Quick View
×

The Libertines, Twiggy Ramirez, Brant Björk, Lil\' Kim, Monolake

News-Ticker 03.09.

::: Nach einer Zeit der Skandälchen und des Ärgers mit und um Pete Doherty, versuchen The Libertines zur Zeit wieder auf Kurs zu kommen und einen Strich zu ziehen. Ob es da hilfreich sein wird, dass sie beabsichtigen, ein "Bastard-Album" zu veröffentlichen, auf dem einige ausgemusterte Songs der » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu MONOLAKE
Quick View
×

Interstate

MONOLAKE

Im Info wird vom "Zufall als Quelle der Inspiration" gesprochen, und fürwahr ist ein großer Teil der zwölf Tracks unter rationalen Gesichtspunkten nicht mehr zu fassen. Wenn bei Pole lediglich der Waldorf-Filter ein spontan ungeplantes Knistern von sich gibt, dann sind es bei Gerhard Behles und Robe » weiterlesen