×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Künstler des Monats

23 Inhalte gefunden

Quick View
×

Interview mit dem Künstler der Ausgabe

Max Slobodda ist inspiriert vom Surrealen

Der Fotograf Max Slobodda interessiert sich für das Surreale und Abstrakte. Für seine Fotoserie »Stranger Things« ließ er sich von der gleichnamigen Serie inspirieren. Viktoria Grünwald hat im ein paar Fragen zu seiner Arbeit gestellt.

» weiterlesen

Quick View
×

Interview mit der Künstlerin des Monats

Mira Enders-Comberg bastelt Alltag aus Papier

Mira Enders-Comberg bastelt Alltagsgegenstände aus Papier detailgetreu nach und fotografiert sie so, dass man den Fake erst auf den zweiten Blick erkennt. Die Arbeiten der Künstlerin passen also perfekt zu unserem Titelact Die Nerven, deren viertes Studioalbum »Fake« heißt. Pia Henkel hat Mira Enders-Comberg gefragt, wie ihre Arbeitsweise ist und wie sie zum Studieren und zum Thema Fake steht. (Foto: Mira Enders-Comberg)

» weiterlesen

Quick View
×

Das Schöne liegt in der Einfachheit

Der Künstler Nazoa im Interview

Der in Paris lebende Grafikdesigner Gabriel Nazoa arbeitet hauptsächlich mit weichen, modernen Farben, geometrischen Formen und klaren Linien. Im Interview mit Pia Henkel verrät er, warum er Social Media Kanäle wichtig findet, was seine Arbeit beeinflusst und welche Musik er gerne hört. (Bild:Gabriel Nazoa)

» weiterlesen

Quick View
×

Schmetterlinge, die Marmelade schlecken

Der Künstler Agustin im Interview

Der Fotograf Agustin besuchte als Kind jeden Sonntag den Gottesdienst und bewunderte die Gemälde und Objekte in der Kirche. Das hat ihn nachhaltig beeinflusst. Weiterhin zählt er seine Mutter, eine dicke Prise Humor und das Groteske als Einflüsse. Passt super zu unserem Cover-Act MGMT, dachte Frederike Wetzels – und engagierte ihn als Trennerseiten-Künstler für Heft Nummer 260. Außerdem stellte sie ihm ein paar Fragen zu seiner Arbeit.  

» weiterlesen

Quick View
×

Kurzweilige Ewigkeiten

Die Künstlerin John Yuyi im Interview

Unsere Trennerseiten-Künstlerin aus Intro #258 Yuyi John entwickelt aus Social-Media-Posts temporäre Tattoos, fotografiert diese dann auf nackter Haut, um die Fotos dem Netz zurückzugeben – auf ihrem Twitter-Account. Frederike Wetzels hat der taiwanesischen Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt. » weiterlesen

Quick View
×

Die Welt schöner machen

Der Künstler B.D. Graft im Interview

Bei seinen Collagen geht es dem Künstler B.D. Graft eher um Ästhetik und Gefühle als um den Inhalt. Er lässt sich vom Expressionismus ebenso beeinflussen wie von schönen Dingen wie Musik, Gebäude oder einem Spaziergang im Park. Die Betrachter seiner Werke möchte er wiederum nicht beeinflussen – gut so, denn dann bleibt immer genug Raum für Interpretationen. Frederike Wetzels hatte trotzdem ein paar Fragen an den Künstler, der für Intro #255 die Trennerseiten gestaltet hat. » weiterlesen

Quick View
×

»Tourist Places«

Fotograf Peter Otto im Interview

Die Fotografien auf den Trennerseiten von Intro #254 stammen von Peter Otto. Er fotografiert an Touristenorten Menschen, die andere Menschen fotografieren. Seine Reihe dazu heißt schlicht »Tourist Places«. Unsere Bildredakteurin Frederike Wetzels hat ihm ein paar Fragen dazu gestellt. » weiterlesen

Quick View
×

»Es war so gut, so etwas Schlechtes zu tun«

Künstlerin Ruth Van Beek im Interview

Die holländische Künstlerin, Illustratorin und Fotografin Ruth Van Beek sammelt alte Bilder und faltet aus ihnen etwas Neues. Vor allem haarige und pelzige Objekte haben es ihr angetan. Sie möchte beispielsweise Tiere aus ihrer ursprünglichen Pose befreien und sie in einer neuen wieder einfangen. Frederike Wetzels hat sie gefragt, woher ihre Leidenschaft zu Pflanzen, Tieren und deren neuen Formen kommt. » weiterlesen