×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Kulturkirche

12 Inhalte gefunden

Quick View
×

Queerpop im Gotteshaus

Perfume Genius live in Köln

Wenn queere Pop-Rebellen im Altarraum die Glamourkanonen durchladen, ist entweder der Klerus entmachtet worden … oder aber man sitzt in der Lutherkirche zu Köln-Nippes, die vielen nur noch als Kulturkirche bekannt ist, und lässt sich von Perfume Genius in einen Rausch spielen. Beides geil. » weiterlesen

Quick View
×

So war's: Heute ist nicht alle Tage

Radical Face live in Köln

In der Kölner Kulturkirche verwebt Geschichtenerzähler Radical Face die besten Stücke seiner mittlerweile komplettierten Albumtrilogie. Wer dieses Indie-Großereignis verpasst hat, bekommt eine zweite Chance: Der Tourbus bleibt die Nacht über unbewegt. Und vielleicht auch das Bühnenbild. » weiterlesen

Quick View
×

2000 DM Vorschuss

Thees Uhlmann-Lesung in Köln

Thees Uhlmann ausnahmsweise mal ohne Gitarre auf der Bühne, dafür mit Buch. In der Kulturkirche Nippes liest er aus seinem Debütroman »Sophia, der Tod und ich«, plaudert über seine Gemeinsamkeit mit Bob Dylan und begräbt die Hoffnung auf eine Tomte-Reunion. » weiterlesen

Quick View
×

Familientreffen

AnnenMayKantereit live in Köln

AnnenMayKantereit kommen nach Hause. In der ausverkauften Kölner Kulturkirche gibt das Trio ein Winterkonzert als Dankeschön für die vielen UnterstützerInnen ihrer Crowdfunding-Kampagne und blickt zurück auf ein sehr bedeutsames Jahr. » weiterlesen

Quick View
×

So war’s in Köln: Der Spaß der Musikanten

Jonathan Wilson live

Jonathan Wilson ist mit einem unglaublichen musikalischen Talent gesegnet. Er kann alles: Produktion (unlängst unter anderem für Conor Oberst), Songwriting, Technik. Leider gibt er sich live am liebsten endlosen instrumentalen Ausschweifungen hin. Darunter leiden seine eigentlich so kostbaren Songs. » weiterlesen