×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Kid 606

14 Inhalte gefunden

317x267: Artikelbild zu Newsticker vom 26.3.2002
Quick View
×

Oakenfold, Robbie Williams, Korn, Kid 606, Sugababes, Slum Village

Newsticker vom 26.3.2002

Nicht nur die Oscars wurden jetzt in Kalifornien vergeben. Im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) gingen auch die Game Developers Choice Awards, die in der internationalen Entwicklerszene maßgeblichen Preise, an die Preisträger. Bei der Preisverleihung in San José war in diesem Jahr "Black » weiterlesen

Quick View
×

Politik bedeutet für mich alles

Kid 606

Es gibt Tage, da stimmt einfach alles. Man möchte nichts ändern - auch später nicht. Ich war noch nie in Frankfurt, hatte aber seitenweise Horrorgeschichten gehört. Hässlich, aggressiv, blöd. Nein, Frankfurt ist sehr schön - wobei alle Frankfurter mir gesagt haben, das liege am Wetter. Denn bei st » weiterlesen

Quick View
×

P.S. You Love Me

Kid 606

Wäre Kid 606 ein Comicheld mit Superkräften, dann wäre er nach eigenen Angaben am liebsten einer der X-Men. Wahrscheinlich auch, weil er gerne immer im Rudel auftritt. Wenn sein Name fällt, sind ein halbes Dutzend andere Powerbook- und DSP-Audiozerbastler meist nicht weit. Wie hier. Als Antwort auf » weiterlesen

Quick View
×

Down With The Scene

Kid 606

Hart, aber schmerzlich: in San Diego laufen 15jährige Amok, und debilen US-Präsidenten fällt nichts Besseres ein als: “Es sind Menschen, die töten, nicht Waffen.” Okay, gebt Kid 606 eine Uzi, und ihr bekommt mehr als nur ohrenbetäubende Powerbook-Breakbeats um die Ohren gehauen. Miguel De Pedro ist » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu KID 606
Quick View
×

P.S. I Love You

KID 606

„The kids are not alright“, hat Diedrich Diederichsen einst einen einflussreichen Artikel betitelt, der sich mit der tendenziellen Verwischung subkultureller Codes und Habiten beschäftigte: der Rückschluss von (Mode-) Style, Gestus und Sprache auf politische und kulturelle Grundhaltungen wurde währe » weiterlesen