×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Jingo De Lunch

5 Inhalte gefunden

Quick View
×

mit Jingo de Lunch

So sah ich doch nie aus

"So sah ich doch nie aus" versammelt stilistische Eskapaden und sonstige Peinlichkeiten. Wie zum Beispiel frühe Bandfotos, an die sich heute niemand mehr erinnern will. » weiterlesen

Quick View
×

Alben vom 07.09.07

Platten der Woche

Schon wieder Freitag und wieder jede Menge tolle Platten. Ganz vorne dabei - wie sollte es auch anders sein? - Skandinavien mit Men Among Animals aus Dänemark und Kanada mit dem grandiosen Patrick Watson und den Indie-Dancefloor-Heroen Hot Hot Heat. Doch auch aus unseren unwirtlichen Landen kommt hi » weiterlesen

Quick View
×

The Independent Years

Jingo De Lunch

Von Jingo De Lunch zu berichten ist, als würde Opa von seinen Kriegsabenteuern schwärmen. Da ging damals was ab in Berlin, Anfang der 90er. Da knallten ein paar wilde Kerle Hardcore-Einflüsse mit ordentlich Rock'n'Roll, Blues, Metal und poppigem Punk zusammen, und ihre charismatische Sängeri » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Jingo De Lunch
Quick View
×

Déjà VooDoo

Jingo De Lunch

Musik nach Autofahrtauglickeit zu beurteilen, ist sicherlich keine seriöse Angelegenheit. Dennoch: Das aktuelle JINGO DE LUNCH-Album geht in meinem werkseitig eingebauten 'Beta' augenblicklich auf 'heavy rotation'. Nicht nur in Berlin, sondern auch im beschaulichen Weilerswist (wo immer das jetzt au » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Jingo De Lunch
Quick View
×

charmantes déjà vu

Jingo De Lunch

"Nach sechs gemeinsamen Jahren hatte jeder von uns das Bedürfnis, mal etwas anderes zu machen. Wenn du ständig in diesem Trott 'Platte - Tour - Platte - Tour' lebst, kann das schnell langweilig und stressig werden. Jeder von uns mußte nach dem 'B.Y.E.'-Album sein Leben erst » weiterlesen