×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Jan Jelinek

10 Inhalte gefunden

Quick View
×

Alben vom 20.10.06

Platten der Woche

Da hatten die Damen und Herren der Plattenindustrie doch wirklich mal eine gute Idee, als sie den Neuerscheinungs-Tag auf einen Freitag legten. Einen schöneren Start ins Wochenende gibt's doch gar nicht als unsere wöchentliche Einkaufsliste. Hier also alle Intro-relevanten Platten der Woche, wie » weiterlesen

Quick View
×

Tierbeobachtungen

Jan Jelinek

Jan Jelinek arbeitete bereits auf seinem letzten Album „Kosmischer Pitsch“ an einer sehr eigenen Interpretation davon, wie Krautrock und Sphären-Musik in der Ära nach Techno klingen könnten. Diese Faszination fürs Psychedelische setzt sich nun auf „Tierbeobachtungen“, vielleicht noch eine Spur radik » weiterlesen

Quick View
×

Kosmischer Pitch

Jan Jelinek

Es gibt diese Kann-man-immer-verschenken-Bücher, die für ein paar Stunden oder zumindest ein müdes Lächeln und etwas Party-Aufmerksamkeit gut sind. Zum Beispiel dieses Tankstellenbuch, in dem erklärt wird, was man machen muss, um aus einer Dose Maggi-Ravioli und einigen Tuc-Keksen noch eine richtige » weiterlesen

Quick View
×

Kosmischer Pitch

Jan Jelinek

Es gibt diese Kann-man-immer-verschenken-Bücher, die für ein paar Stunden oder zumindest ein müdes Lächeln und etwas Party-Aufmerksamkeit gut sind. Zum Beispiel dieses Tankstellenbuch, in dem erklärt wird, was man machen muss, um aus einer Dose Maggi-Ravioli und einigen Tuc-Keksen noch eine richtige » weiterlesen

Quick View
×

~scape wird 5

Slow and Steady

Eine News so langsam und runtergedubbt wie die Musik von ~scape: Aa-a-also. Zum fünfjährigen Jubiläum des Berliner Labels gibt es keine Herbstdrachen zu jedem Release dazu, sondern den ersten Scape-Sampler überhaupt, 'But Then Again' mit allen Verdächtigen: John Tejada, Jan Jelinek, Thomas Fehlm » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu News-Ticker 28.06.04
Quick View
×

Ben Kweller, Johnny Rotten, David Bowie

News-Ticker 28.06.04

::: Metal-Connaisseure aufgepasst, wenn Tzadik (das Label von John Zorn) jemanden für die Composer Series zulässt, hat der Teufel die Lesebrille aufgesetzt. Die New Yorker Band Time Of Orchids kann Gerüchten zufolge nicht nur Kehlkopf quetschen, sondern auch Noten lesen. Näheres auf www.timeoforchid » weiterlesen

Quick View
×

Beim Backup Award hat Zelluloid nix zu suchen

Der Digital-Oscar

Vom 30. Oktober bis zum 02. November wird die Goethe-Stadt Weimar wieder von Tüftler-Scharen heimgesucht, die sich allesamt unter dem Motto "backup_festival. neue medien im film" zusammenfinden. Ziel des gesamten Festivals ist eine Bestandsaufnahme, eine Untersuchung der Einflüsse der neuen Med » weiterlesen

Quick View
×

Armut als Ausweg

Jan Jelinek avec The Exposures

Das Verwunderliche gleich vorweg: Jan Jelinek hat ein Popalbum aufgenommen. Zumindest nennt er selbst es so, fügt aber im Gespräch gleich hinzu: "Trotzdem sollten es keine Popsongs werden, nichts, was wirklich nach Pop klingt." Entstanden ist also Beinahe-Pop, geschmeidig, catchy und dennoch abstrak » weiterlesen

Quick View
×

Scanning the Wavs

Jan Jelinek

Wenn man davon absieht, dass der Gedanke der “Virtuosität”, der normalerweise dem Künstlerbegriff anhaftet, von Jan Jelinek wahrscheinlich abgelehnt würde, trifft obiges Zitat ganz gut auf seine Musik zu. Seine Werkzeuge sind vielleicht die universellsten, die man sich vorstellen kann: s » weiterlesen