×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

#MeToo, Trump, Rechtsruck, Bundestagswahl, Mackertum im Pop und vieles mehr

Jahresrückblick 2017

Im Jahresrückblick kümmern wir uns um Themen, die uns 2017 besonders umgetrieben haben. Verzeiht uns, dass die daraus entstandenen Texte bisweilen etwas düster – aber immerhin konstruktiv – ausgefallen sind. Um dem Ganzen am Ende doch noch eine positive Note zu geben, lehnen wir uns mal weit aus dem Fenster und sagen: Kann alles nur besser werden! Liegt ja an euch. Und uns. 

Jahresrückblick 2017

Quick View
×

»Despacito« und »Shape Of You«

Soundtrack für Stelzböcke

In den vergangenen Jahren war die Spitze der Single-Charts von fast wöchentlichen Wechseln geprägt. 2017 markierte einen Rückfall in alte Zeiten: Mit Ed Sheerans »Shape Of You« und »Despacito« von Luis Fonsi nahmen zwei inhaltlich ähnliche Songs nacheinander den Platz 1 für insgesamt ganze acht Monate ein. Christian Steinbrink hat sie sich noch einmal angehört. » weiterlesen

Quick View
×

Wie ein boom, boom, boom, boom, Boomerang

Das Comeback der Modesünde

Bauchtaschen hier, Plateauschuhe da. Man könnte meinen, 2017 hat sich eine Zeitschleife geöffnet, die uns (ungeliebte) Trends aus der Vergangenheit ins Jetzt spuckt und wieder als cool verkauft. Die einen nennen es Comeback, die anderen Schnee von gestern. Eine kleine Retrospektive von Chiara Baluch über den Ramsch von damals, der zum Trend von heute wird. » weiterlesen

Quick View
×

»Wir sind under attack«

Terroralarm bei Rock am Ring

Festivalguide-Chefredakteur Carsten Schumacher sitzt am 2. Juni 2017 direkt vor dem Bauch des wütenden Veranstalters Marek Lieberberg und filmt dessen Rede vor der Presse aus der ersten Reihe mit dem Handy, während 1.200 Polizisten das Gelände abriegeln, räumen und durchsuchen. Die Situation ist bizarr und einmalig. Jedem ist klar: Das hier ist ein Wendepunkt in der deutschen Festivalgeschichte. Aber warum eigentlich? » weiterlesen