×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu intro189

203 Inhalte gefunden

Quick View
×

Mit Jürgen Domian: "Wäre ich Kiffer, würde ich dazu kiffen"

Platten vor Gericht

In seiner Telefon-Talk-Sendung auf 1live hat Jürgen Domian stets ein offenes Ohr für die Sorgen seiner Anrufer - bei "Platten vor Gericht" kann Domian dagegen nicht für alles Verständnis aufbringen. » weiterlesen

Quick View
×

Was macht eigentlich Eike Bohlken (Ex-Blumfeld)?

Verzweifelt gesucht ...

Eike Bohlken verließ die Szenerie der Hamburger Schule auf dem Höhepunkt - wir haben ihn 2011 in Tübingen wieder gefunden. » weiterlesen

Quick View
×

Hamburger Schule Spezial: Bücher, Filme, Dokus zum Thema

So viel mehr als Musik

Würde man die Hamburger Schule nur auf die Musik beschränken, man hätte einiges verpasst. Zum Beispiel das hier alles. » weiterlesen

Quick View
×

Drei aktuelle Wii-Veröffentlichungen um Kurztest

Wii-Kurzgastspiel

Angetestet: Super Mario 25th Anniversary, Cabela's Big Game Hunter 2010 und We Sing: Robbie Williams. » weiterlesen

Quick View
×

Gespielte Hektik, der man sich gerne aussetzt

Ivy The Kiwi?

Die Handlung von »Ivy The Kiwi?« ist, zugegeben, eher banal: Ein Vogeljunges sucht seine Mutter, und weil Ivy noch nicht fliegen kann, stürzt es sich im erhöhten Lauftempo von links nach rechts durch rund 50 Level.Die Handlung von "Ivy The Kiwi?" ist, zugegeben, eher banal: Ein Vogeljunges sucht seine Mutter, und weil Ivy noch nicht fliegen kann, stürzt es sich im erhöhten Lauftempo von links nach rechts durch rund 50 Level. » weiterlesen

Quick View
×

Kaninchen in der Waschmaschine

Raving Rabbids: Die verrückte Zeitreise

Ist ja irre: Die total verrückten Rabbids schlagen wieder zu! Der deutsche Titel von »Raving Rabbids: Travel In Time« klingt schmerzhaft nach Klamauk-Übersetzung, der Inhalt kommt hingegen mit wenig Sprache, aber viel Gebrüll aus. » weiterlesen