×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu intro122

107 Inhalte gefunden

Quick View
×

Never Apologise Never Explain

Therapy?

Es ist mittlerweile eine weitere Rock’n’Roll gewordene Version von ›Und Täglich Grüßt Das Murmeltier‹ - Therapy? bringen ein neues Album raus, und jedes Mal wieder reichen die Reaktionen, sofern überhaupt, von »die waren doch zuletzt 1995 gut« bis »ach, die gibt’s noch?«. Die Ausweglosigkeit dieser » weiterlesen

Quick View
×

A New White

Subtle

Supergroup macht super Musik. Wenn das Leben doch immer so einfach wäre. Was auf den ersten Lausch klingt wie eine kohärente Mischung aus Themselves, cLOUDDEAD, Hymies Basement und Fog, macht auf den folgenden ersten Blick Sinn: Sechs Musiker aus San Francisco schließen sich zu einer All-Star-Band d » weiterlesen

Quick View
×

In Stereo

Subotnik

Subotnik sind eine Hand voll Stuttgarter Musiker, die nach eigenem Bekunden irgendwann keine Lust mehr auf »Stuttgart, seid ihr gut drauf?«-Rockposen hatten. Das kann man sympathisch finden. Viel lieber experimentierte man mit Samplern und Sequencern, was eine ziemlich krautige Version von Loungemus » weiterlesen

Quick View
×

Soft Commands

Ken Stringfellow

»I began at the top, and then I worked down«, sagte Orson Welles einmal - und leider hatte er verdammt Recht damit. Nun wäre es in der Tat vollkommen unfair, diesen Satz auf Ken Stringfellow anzuwenden, und dennoch kam er mir beim Hören von ›Soft Commands‹ wiederholt in den Sinn, das muss doch bitte » weiterlesen

Quick View
×

Key

Son, Ambulance

Joe Knapp, Sänger und Songschreiber der Band mit dem lustigen Namen, beginnt sein zweites Album mit einer Nachricht, die der Sohnemann auf dem Anrufbeantworter hinterlassen hat: »Hey, it’s father’s day ...« Eine knappe halbe Minute, klar strukturiert, überschaubar. Dann setzt die Band ein, und es uf » weiterlesen

Quick View
×

Do You Want New Wave Or Do You Want The Soft Pink Truth?

The Soft Pink Truth

Die bessere Hälfte von Matmos knüpft sich englische Punk- und amerikanische Hardcore-Stücke vor. Oder sind es Klassiker? Wie auch immer: Jugendkultur-Nostalgie, das kann ja heiter werden. Derzeit scheint es ohnehin schwer en vogue zu sein, Coverversionen zu produzieren, die den Sound und Stil der Or » weiterlesen

Quick View
×

Return To V

Roni Size

Von null auf hundert startet Roni Size auf seinem neuen Album los. Als ob es nichts zu verlieren gälte, lässt der Mann seine gewohnt roughen Tracks und Basslines erst einmal vom Stapel, bevor er später souliger und kurzzeitig smoother wird. Und nach einem kurzen Intro rollen und sägen die Basslines » weiterlesen

Quick View
×

The Lighthouse

Ana Da Silva

Und da sage noch mal jemand, Chicks-On-Speed-Record-Signings seien vorhersehbar. Mit Ana Da Silva hat das Berliner Modelabel niemand Geringeren als die Sängerin der Raincoats an Land gezogen und eine Platte veröffentlicht, die auf diesem Label so wohl niemand erwartet hätte. Und da anzunehmen ist, d » weiterlesen

Quick View
×

It’ll Be Cool

Silkworm

Es ist wirklich an der Zeit, um an dieser Stelle mal die großen Verdienste der Chicagoer Formation Silkworm um das zugegebenermaßen unzureichend ausdefinierte Genre Post-Hardcore zu würdigen. Denn seit ihrer Existenz haftete der Band das Image des Sidekicks der großen Genrehelden an, immer credible » weiterlesen