×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

Wir müssen reden...

Interview

Hier findet ihr alle Interviews auf einen Blick.

Interview

Quick View
×

Interview zu »7«

Beach House danken dem Alter

Seit ihrer Gründung vor 13 Jahren gelten Beach House als Dream-Pop-Duo par excellence. Jedes ihrer sieben Studioalben schafft es, Zeit und Raum für einen Moment in eine Art Schwebezustand zu versetzen. In diesem Zustand können Victoria Legrand und Alex Scally innehalten, das äußere Chaos absorbieren und sich vergleichsweise leichtfüßig den Weg aus der Dunkelheit bahnen. Ihr neuestes Werk »7« macht da keine Ausnahme, wie sie Annett Bonkowski erklärten.

» weiterlesen

Quick View
×

Interview zu »Tranquility Base Hotel & Casino«

Arctic Monkeys – Klassenfahrt war gestern

Sie waren frühe Internet-Stars und veröffentlichten das am schnellsten verkaufte Debütalbum der britischen Popgeschichte. Nach einer spektakulären Karriere sind die Arctic Monkeys heute eine der größten und letzten Rockbands überhaupt. Experimentierfreudig waren sie stets, nun fällt der Kurswechsel radikaler aus: Das neue Album »Tranquility Base Hotel & Casino« ist eine Hommage an Lounge, Jazz, hohe Brill-Building-Schule. Torsten Groß traf Sänger Alex Turner in London.

» weiterlesen

Quick View
×

Interview zu »Knock Knock«

DJ Koze – »Pop ohne Refrain ist das!«

Schräges, Poppiges und illustre Gäste: DJ Koze gönnt sich auf seiner neuen Platte »Knock Knock« die Freiheit, zu mixen, wie er will und mit wem er will – völlig ungeachtet von Trends und dennoch unfassbar den Nerv treffend. Wie kann das sein? Carina Hartmann traf sich mit dem Hamburger Pampa-Chef zum Gespräch über eine echte Rarität: zeitlose Musik.

» weiterlesen

Quick View
×

Das Vermächtnis des Afrobeat

Seun Kuti kann der Politik nicht entkommen

Dieser Mann lebt mit einem mächtigen Vermächtnis. Bastian Küllenberg befragte Seun Kuti nach dem langen Schatten seines Vaters Fela und der Bedeutung politischer Botschaften. (Foto: Strut Records)

» weiterlesen

Quick View
×

»Ich finde Amerika großartig«

»Haltung,bitte« mit Frank Turner

In dieser Interviewreihe sprechen wir mit Künstlerinnen und Künstlern über das Minenfeld zwischen Popmusik und Politik. Diesmal trifft es Frank Turner, der sich durch die Stimmung in England und Amerika an das Jahr »1933« erinnert fühlt – und deshalb einen Song mit diesem Namen schrieb. Trotz der Wut und der Ratlosigkeit, die das in ihm auslöst, rät Frank Turner schon im Titel seines neues Album: »Be Kind«. Sei nett. Selbst zu Arschlöchern. Wie er das meint und warum das hilft, Haltung zu bewahren, erklärte er Daniel Koch. (Foto: Universal Music)

» weiterlesen

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr