×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Flo Fernandez

5 Inhalte gefunden

Quick View
×

La Pomme D'Enfer

Flo Fernandez

Irgendein Pfeil wird den verdammten Höllenapfel schon treffen. So oder so ähnlich könnte man das Albumcover des Hamburger Singer und Songwriters interpretieren. » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Heimspiel-Ticker vom 08.06.04
Quick View
×

Kirmes, clickclickdecker, Soma

Heimspiel-Ticker vom 08.06.04

::: Neues aus Münster. Nicht nur Samba (Intro.de berichtete) melden sich bald zurück, sondern auch die famosen Kirmes. Ein neues Album erscheint am 16.08. via Plattenmeister. 'Make it and break it' bietet 14 neue Songs und wer das MP3 vom Opener 'Beatkeller' schon kennt, der muss eingestehen, da » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Heimspiel-Ticker vom 11.11.
Quick View
×

Begemann & Darmstädter, Marr, Pawnshop Orchestra

Heimspiel-Ticker vom 11.11.

::: Eine Stadtführung mit Bernd Begemann im roten 60ies Oldtimerbus durch seine Heimatstadt Hamburg? Ein Liebesseminar mit Ex-Jeremy-Days-Sänger und Tapete- Labelchef Dirk Darmstädter? Für das erste Video ihrer ersten gemeinsamen Single "Lack Of A Lover" suchen die Herren einen ganzen Haufen gut g » weiterlesen

Quick View
×

Lemonbabies, Mikrofisch, Local Standard Time, Flo Fernandez

Heimspiel-Ticker vom 22.07.2003

Das Lemonbabies-Soundsystem feiert Premiere! Am Samstag, den 26.07., testen Katy, Barbara und Diane erstmals ihre Talente als Djane aus und laden in die Berliner Kalkscheune zum Disco-Dancing. Was sonst geschah: Diane arbeitet seit Anfang des Jahres an ihrem Solo-Debüt, Barbara spielt in einer neue » weiterlesen

Quick View
×

Curiosity MP3

Flo Fernandez

(Dian Recordings / Zomba) Etwas untergangen ist „Prärie d’Amour“ von Flo Fernandez. Hört man das Werk wundert man sich warum. Indiepop wird hier einem vorgetragen. Oft ruhig aber immer eingängig. Mit viel Charme werden 10 Songperlen vorgespielt, die manchmal -so wie "B. Spencer's Comeback"- ein b » weiterlesen