×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Fink

49 Inhalte gefunden

Quick View
×

»This kind of music annoys me. It's too much fun«

FINK urteilen

Fin Greenall aus Brighton hat sich am Trip-Hop versucht, war jahrelang DJ und ist nun ein etwas düsterer Singer/Songwriter mit Blues-Einflüssen. Mit Guy Whittaker (Bass) und Tim Thornton (Schlagzeug) ist er der Kopf von Fink. Wir haben den Briten in seiner Wahlheimat Berlin getroffen und ihn dazu genötigt, sich unsere monatliche Plattensammlung anzuhören. » weiterlesen

Quick View
×

»Hard Believer«

Fink

Kaum ein europäischer Musiker klingt US-amerikanischer als Fin Greenall alias Fink. Auch auf seinem – je nach Zählung – vierten bis achten Album meint man ihn oft einsam mit der Akustikgitarre am Lagerfeuer sitzen zu sehen, den Cowboyhut neben sich auf dem Stuhl. » weiterlesen

Quick View
×

So war’s in Köln: Zwischen Musiksaal und Hängematte

Fink live

Apparat ist nicht der einzige Electro-Künstler, der überraschende stilistische Wendungen durchmacht. Der Brite Fink hat seine Metamorphose von Produzenten zum Singer/Songwriter schon hinter sich – mit Erfolg: Die Kölner Kulturkirche war bei seinem Konzert am Mittwochabend ausverkauft. » weiterlesen

Quick View
×

»Perfect Darkness«

Fink

Fink, der alte Zweifler und Verzweifler, wäre nicht Fink, wenn er plötzlich zum Gute-Laune-Entertainer mutierte. Eine schöne Platte zum Heulen. » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Fink
Quick View
×

Neues Album »Perfect Darkness« am 10. Juni

Fink

Der Leisetreter Fink wird sein neues Album » Perfect Darkness« am 10. Juni via Ninja Tune veröffentlichen.[noad] Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon jetzt in Form eines » weiterlesen