×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Festival Nachlese

256 Inhalte gefunden

Quick View
×

Ganz richtig auf der falschen Seite des Flusses

So war das Rock en Seine

Vor den Toren der Stadt Paris fand am vergangenen Wochenende das Rock en Seine statt, das es auch bei 40.000 täglichen Besuchern schafft, eine tiefenentspannte Angelegenheit zu bleiben. Es spielten: sehr laute Chemical Brothers, sehr faule Libertines, sehr tolle Wolf Alice, sehr französische Fauve und gar nicht mal so softe Tame Impala. Den Nachbericht samt Fotogalerie gibt’s hier. » weiterlesen

Quick View
×

So war der Freitag: Zwei Regenbögen für Yamantaka

Primavera Sound Festival 2014

Der Freitag des Primavera Sound Festivals watete wieder tief in der Geschichte des Underground-Rock. Dabei überzeugten Slint und Slowdive, wogegen die Pixies und Loop eher ein flaues Bauchgefühl hinterließen. Die Überraschung des Tages hörte aber auf den Namen Yamantaka / Sonic Titan. » weiterlesen

Quick View
×

Die Lichter der Meile

Reeperbahn Festival – so war der Freitag

Von Podiumsdiskussionen über Kunst und Lesungen bis hin zu den ganz kleinen und ganz großen Konzerten – mehr Vielfalt als auf dem Reeperbahn Festival geht nicht. Und wenn man will, kann man von mittags bis spät in die Nacht auf Achse sein. Aber wer hat dafür schon genügend Kraft? Unsere reichte am Freitag für diese Events: » weiterlesen

Quick View
×

So war's in Dänemark: Schmutz, Licht und Liebe

Roskilde Festival 2013

Dieses Jahr stieg in der Kleinstadt Roskilde in Dänemark zum 42. Mal das Roskilde Festival. Mit über 115.000 Besuchern zählt es locker zu den größten Festivals der Welt und untermalt seinen Status dieses Jahr mit Künstlern wie Kraftwerk, Metallica, Rihanna und Chase & Status im Line-up. » weiterlesen

Quick View
×

So war's in Keflavik: Im Land der nie untergehenden Sonne

All Tomorrow's Parties Festival

Deborah Kee Higgins und Barry Hogan, die beiden Köpfe hinter All Tomorrow´s Parties, haben dank ihres einzigartigen Festivalkonzepts viel erlebt in den letzten Jahren. So unterschiedliche Bands und Künstler wie Shellac, Autechre und Matt Groening kuratierten zusammen mit dem Paar ihre vielseitige Traum-Line-Ups an besonderen Konzertorten zwischen Los Angeles und New York, Australien und England. » weiterlesen

Quick View
×

So war der Samstag: Wer hält am längsten durch?

Immergut Festival 2013 - Der Samstag

Zwar erst der Zweite, aber auch leider schon der letzte Tag des Immergut Festivals. Das Line-up setzt heute nochmal einen drauf und fordert Durchhaltevermögen bis in die spätesten Abendstunden. » weiterlesen