×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Ex Und Hop

20 Inhalte gefunden

Quick View
×

mit Schaake und Denyo

Ex und hop

Erst den Job als Ko-Editor in einer der letzten Juice-Ausgaben, jetzt Ko-Kolumnist im Intro. Man könnte meinen, Multitasker Denyo wäre mit dem sich in Vorbereitung befindenden Roll-out seines neuen Soloalbums "The Denyos" (Streetdate: 14.10.) nicht ausgelastet. Wer weiß: Vielleicht bastelt er auch » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Ex und Hop
Quick View
×

Mit Uwe Buschmann

Ex und Hop

Venetian Snares ›Huge Chrome Cylinder Box Unfolding‹ (Planet µ / Rough Trade) Im Vergleich zum ›Chocolate Wheelchair‹-Album, das sich bekanntlich in einem geradezu rekordverdächtig bekloppten Break&Sample-Chaos weidete, zeichnet sich das neue Snares-Opus durch eine beinahe akademische Formstrenge » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Ex und hop
Quick View
×

mit Uwe Buschmann

Ex und hop

J-Kwon ›Hood Hop‹ (Arista / BMG) - To be or not to be-boy? - Das ist hier die Frage. Natürlich möchte jeder aufrechte Breaker seinem ersten Impuls nachgeben und J-Kwon direkt in die brennende HipHop-Mülltonne des Vergessens kicken, zieren doch seine Biografie alle »Vom Teenage-Ghetto-Kid zum Platt » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Ex und Hop
Quick View
×

mit Uwe W. Bushman

Ex und Hop

Bravehearts ›Bravehearted‹ (Sony) - Die Bravehearts kommen aus Queenbridge, NYC und haben die meisten Kinderstunden neben einer brennenden Mülltonne verbracht. Spätestens, als Nachbarschaftskumpel wie Mobb Deep oder ihr spezieller Homeboy Nas es zu einschlägigen HipHop-Ehren brachten, war es auch fü » weiterlesen

Quick View
×

Mit Wölffel

Ex Und Hop

J-Zone “$ick Of Being Rich” (Old Maid Ent. / Fat Beats / Groove Attack) - J-Zone hat es zum Oberpimp New Yorks geschafft. Dass er dabei am liebsten durch die Gegend cruist, sich über Risiken und Vorzüge von Oralsex (“38th & 8th Feat. Al-Shid”) Gedanken macht, in Chinatown wilde Geschichten erlebt (“ » weiterlesen

Quick View
×

Ex Und Hop

Neulich auf Boskamps minimaler Innenstadt-Hacienda beim obligaten Milchkaffee: Zurück vom Rockstar-Dissing wurde uns endlich klar, was diese Zeitschrift, deren Autoren und die Leserschaft wirklich brauchen: Liebe, Liebe und nochmals Liebe - also, außer Liebe natürlich noch: Respekt, offene Ohren und » weiterlesen

Quick View
×

mit Buschmann

Ex Und Hop

Irgendwie albern, hier jetzt so diese HipHop-Kolumne mit einem Statement zur neuen Madonna-LP zu beginnen. Selbst wenn es im Musik-Business momentan das Normalste der Welt zu sein scheint, dass jeder Künstler, egal, welcher Musikschublade entsprungen, einen Rap-Part in seinem Song integrieren will, » weiterlesen

Quick View
×

mit Wölffel

Ex Und Hop

I. KURZ: Awol One & Daddy Kev „Number 3 On The Phone / EP“ (Vinyl Kingz) - Guter HipHop kann so einfach sein. Man nehme einen Drumloop, lege ein paar zischelnde Snares darüber, garniere dies mit einem lustigen Sample und ergänze gängigen HipHop-Unsinn mit eigenem Unsinn wie „from Venus to Mars I s » weiterlesen

Quick View
×

mit Uwe Buschmann

Ex und Hop...

Bermudadreieck HipHop. Wo der Overground in den Charts allmählich alle Pfründe einbüßt, wo jahrelang geleistete Basisarbeit in Sachen Rhymes'n'Beats innerhalb einer Krise abzusaufen scheint. Und auch der HipHop-Underground kaum mehr den ökonomischen Atem hat, um mal wieder mal für alle sichtbar an » weiterlesen