×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Damon Albarn

80 Inhalte gefunden

Quick View
×

Damon Albarn findet kein Ende

Africa Express beim Roskilde Festival

Was für eine catchy Headline: »Damon Albarn verweigert Konzertende und wird von Securities von der Bühne getragen«. Stimmt zwar nicht so ganz, ein besonderes Konzert war sein Auftritt mit dem Africa Express in der späten Samstagnacht beim Roskilde Festival dennoch. Daniel Koch war vor Ort und konnte auch den Proben dieser besonderen Show beiwohnen. » weiterlesen

Quick View
×

Trailer zum neuen Musical

Damon Albarn und Alice im Wunderland

Damon Albarn hat sich von Lewis Carroll inspirieren lassen. Der Blur-Frontmann steuert die Musik zum Musical »wonder.land« von Rufus Norris bei. Im ersten Trailer gibt es die erste akustische Kostprobe. » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Damon Albarn
Quick View
×

Neues Video »Heavy Seas of Love«

Damon Albarn

Das mitlerweile dritte Video von Albarns Soloalbum. »Heavy Seas of Love« ist eine Kollaboration mit Brian Eno und dem Leytonstone City Mission Choir. Ein typischer Damon Albarn So » weiterlesen

Quick View
×

Damon Albarn

Bodycheck

Musikalischer Fast-schon-zu-viel-Könner, Weltretter oder arroganter Fatzke? Zu Damon Albarn hat jeder so seine Meinung. Sicher jedoch ist, dass sein musikalischer Horizont schier grenzenlos scheint. Von euphorisierendem Pop über HipHop bis zur chinesischen Oper konnte das Blur- und Gorillaz-Mastermind einfach überall erfolgreich abliefern. Da fehlte bisher einzig noch das Soloalbum. Das reicht der 46-Jährige jetzt mit »Everyday Robots« endlich nach. Zeit, sich mal mit seiner sterblichen Hülle zu beschäftigen. » weiterlesen

Quick View
×

Everyday Robots

Spalter: Damon Albarn

Middle-Age-Melancholie statt Sturm und Drang bei Mister Blur-Gorillaz? Popland und seine Kolonien lechzen nach einem neuen Blur-Album, doch der Querkopf aus West-London serviert just zu diesem Zeitpunkt sein experimentellstes Werk ever, sieht man von seinen Weltmusik- und Opernexkursen ab. » weiterlesen

Quick View
×

So war es in Manchester: Sakral

Damon Albarn live

Damon Albarn erfindet sich mal wieder neu und spielt auf einem besinnlichen Konzert im Manchester Victoria Warehouse erstmals sein Soloalbum »Everyday Robots« fast komplett live. » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Damon Albarn
Quick View
×

Debütalbum im April, Single schon jetzt

Damon Albarn

Damon Albarn - das nur der Vollständigkeit halber - früherer Frontmann der Britpop-Legenden Blur und Sänger der Gorrilaz, veröffentlicht am 25. April sein erstes Soloalbum überhaupt. Im letzten Jahr hatte er sich in seinem Londoner Studio voll und ganz seiner ersten Platt » weiterlesen

Quick View
×

So war’s in London: Noel spielt Blur-Song

Noel Gallagher & Damon Albarn

»The war of Britpop is over« – am Samstag beenden Noel Gallagher und Damon Albarn den wohl bissigsten, aber auch amüsantesten Musiker-Streit der Neunziger mit einem gemeinsamen Auftritt. » weiterlesen

Quick View
×

Ich habe immer das Gefühl, eine Sache noch besser machen zu können

Damon Albarn

2012 ist ein ereignisreiches Jahr für Damon Albarn: Der Blur-Sänger unterhält mit Flea (Red Hot Chili Peppers) und dem Schlagzeuger Tony Allen die Supergroup Rocket Juice & The Moon, er veröffentlicht eine Oper namens »Dr Dee«, kooperiert mit Soul-Star Bobby Womack und spielt mit Blur auf der Abschlussfeier der Olympischen Spiele. Annette Walter sprach mit ihm über Fleiß, Disziplin und die Zukunft von Blur. » weiterlesen