×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Club Bahnhof Ehrenfeld

18 Inhalte gefunden

Quick View
×

Der Naturzustand des Menschen

Zugezogen Maskulin live in Köln

Ein weiser Mann sagte einmal, Rap sei der Punk des 21. Jahrhunderts. Kaum ein anderes Musikgenre setze sich so gezielt mit aktuellen gesellschaftlichen Missständen auseinander. Und kaum eine HipHop-Formation bringt sie so auf den Punkt wie Zugezogen Maskulin. » weiterlesen

Quick View
×

Familienangelegenheiten

Ibeyi live in Köln

Die Tatsache, dass es sich bei Ibeyi um Zwillingsschwestern handelt, dominiert in vielen Bereichen das mitreißende Konzert in Köln. Hohen Besuch gab es auch noch. » weiterlesen

Quick View
×

Freestyle statt Ansagen

Freddie Gibbs live in Köln

Kraftvoll, aber unnahbar und abwesend: Freddie Gibbs spielt das letzte Deutschlandkonzert seiner »You Only Live 2wice«-Europatour und schafft es nicht ganz, das Publikum mitzureißen.  » weiterlesen

Quick View
×

Der Trompeter, der den Swag aufdreht

Christian Scott aTunde Adjuah live in Köln

Die großartige Black Atlantic-Reihe holt den nächsten aufstrebenden Jazz-Musiker ins CBE: Der Trompeter Christian Scott aTunde Adjuah spielt nicht nur virtuos, sondern gibt sich auch nahbar und erhaben zugleich. » weiterlesen

Quick View
×

Warme Tropfen

Roosevelt live in Köln

Fußball oder Electro-Pop? An diesem Samstag ist für die Besucher des Telekom Electronic Beats die Sache klar: Der Kölner Lokalmatador Roosevelt gibt im Club Bahnhof Ehrenfeld Einblicke in sein im August erscheinendes Debütalbum. » weiterlesen

Quick View
×

Die Gelassenheit des Alters

Tony Allen live in Köln

Tony Allens Auftritt im Rahmen des Telekom Electronic Beats-Festivals lässt Erinnerungen an die herausragende Karriere des Afrofunk-Mitbegründers aufflackern – mehr aber auch nicht. » weiterlesen

Quick View
×

Gegen den Mief

Kamasi Washington

Jazz hat nicht unbedingt den hippsten Ruf. Vielmehr haftet dem Genre der alte Mief längst vergangener Zeiten an. Dass Jazz auch tagesaktuell, fordernd und eingängig zugleich sein kann, stellt Kamasi Washington unter Beweis. » weiterlesen