×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Billy Mahonie

5 Inhalte gefunden

Quick View
×

Found

Billy Mahonie

& Meets Guitar Meets Guitar Oof! Neben dem versierten, aber doch irgendwie ewig gleichförmigen instrumentalen Indierock Billy Mahonies setzt Bandchef Gavin Baker mit seinem Folkrock-Projekt Meets Guitar frische Akzente. Letzteres lief jahrelang parallel zu seinem Schaff » weiterlesen

Quick View
×

Keine Übertriebenen Erwartungen

Billy Mahonie

Niemand scheint genau zu wissen, wie viele Wagen Hywell Dinsdale in den vergangenen Jahren gekauft hat - am wenigsten er selbst. Drei alte Saabs sind darunter, da ist er ganz sicher. Auch der alte Lieferwagen, der eingekeilt zwischen einem Land Rover und einem Wohnwagen mitten in der ehemaligen Werk » weiterlesen

Quick View
×

What Comes Before

Billy Mahonie

Billy Mahonie sind eine erstklassige Instrumentalband. Nach dem tollen Debüt „The Big Dig“ von 1999 ist „What Comes Before“ ihre zweite Longplay-Veröffentlichung und dabei schon ganz gereiftes Songwriting. Mit einer Schwäche für Noise. Doch hier werden auch die leisen Töne ge » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu UI, Billy Mahonie, Bows, Laika
Quick View
×

All that's great around Kirmes

UI, Billy Mahonie, Bows, Laika

Über das etwas uninspiriert wirkende Improvisationsgedaddel von Ui decken wir den Mantel des Schweigens und schlagen selbigen zu Erinnerungen an Spät-80er-Gniedelpopcorepunk zurück und sagen „hallo' zum neuen Tag und Billy Mahonie. Beinahe rührende Momente: vier Musiker - vermutlich noch nicht einma » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Billy Mahonie
Quick View
×

The Big Dig

Billy Mahonie

Tagträumer, Atemanhalter, Nachtfahrer, diese Platte ist für Euch. Ohne große Worte zu verlieren, haben die britischen Billy Mahonie ein Debütalbum produziert, das die jüngsten Diskussions- und Entwicklungslinien instrumentaler Rochmusik samt nervigem Post-irgendwas-Gerede mit einem selbstbewußten Lä » weiterlesen