×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles zu Astra

7 Inhalte gefunden

Quick View
×

Gurr, Fil Bo Riva, Warhaus und Communions live

Superintim 2016

Wir setzen unsere liebgewonnene Tradition fort und veranstalten auch in diesem Jahr beim Reeperbahn Festival ein Intro Intim in der Superbude Hamburg. Tickets gibt es nur zu gewinnen! » weiterlesen

Quick View
×

So war’s: Screaming Eagle Of Herzschmerz

Charles Bradley live in Berlin

Wie kein anderer im Jahre 2016 verkörpert Charles Bradley den wahren Soul. Hier trifft Otis Reading auf James Brown, ohne auch nur ansatzweise antiquiert zu klingen. In Berlin zeigt er abermals, dass ihm momentan keiner das Wasser reichen kann. » weiterlesen

Quick View
×

So war´s in Berlin: Sexy Girl!

2raumwohnung Live

Alle paar Jahr veröffentlicht das Duo 2raumwohnung ein neues Album, irgendwo zwischen Akustik-Elementen und Synthie-Klängen, aber immer sommerlich. Die Direktheit ihrer Songs ist gewöhnungsbedürftig, ohne Frage. Aber der Erfolg gibt ihnen Recht. Die tanzbare Mischung aus sphärischen Klängen, Techno-Rhythmen und süffigen Pop-Reimen brachte nämlich auch Berlin zum schunkeln. » weiterlesen

Quick View
×

So war's in Berlin: In der Tanzhalle zum moschenden Einhorn

Arcade Fire live

Glaubt man dem Gerede, dann war das Astra in Berlin am gestrigen Dienstag der sogenannte »place to be«. The Reflektors alias Arcade Fire spielten ein Konzert, das tatsächlich zum Gig des Jahres werden könnte. » weiterlesen

Quick View
×

So war‘s in Berlin: Scooter für Fortgeschrittene

A$AP Rocky live

Wenn du deinen Großeltern das Wort »Hipster-Rap« erklären müsstest, käme in deiner Definition garantiert auch ein Kommentar zu A$AP Rocky und seiner Crew vor. Die Trendsetter unserer Zeit huldigen dem 24-jährigen New Yorker spätestens seit dem Video zu »Goldie« und hebeln ihn nach seinem Debütalbum »Long.Live.A$AP« endgültig in Richtung Raphimmel. » weiterlesen