×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Hoden-Hänger und Leoprint vom New Yorker Hype-Brand

Supreme Spring/Summer 16

Das New Yorker Skate-Label hat sein Lookbook für die kommende Saison vorgestellt. Die Kollektion, die ab dem 18. Februar in die Supreme Stores in New York, Los Angeles und London eintrudeln wird, hält ein paar Überraschungen bereit.
Geschrieben am
Leoparden-Muster für den Mann? Ein klares »Ja« dazu gibt’s vom New Yorker Hype-Label Supreme, das den Animal-Print nicht nur auf Jerseyshirts, sondern gleich auch auf Fake-Fur-Coats platziert. Eine Jacke mit Snakeprint ist ebenfalls im jüngst lancierten Lookbook für Spring/Summer 2016 zu finden. 


Aber auch für weniger mutige Menschen jenseits der Modemetropolen lassen sich einige stylische Stücke in der recht androgyn geratenen Kollektion entdecken. Ein leicht oversized geschnittener Trenchcoat in Army-Khaki mit Pins und Patches funktioniert bestimmt auch in Örtchen wie Oer-Erkenschwick. Neben den obligatorischen Hoodies beinhaltet die Kollektion Sweatjacken mit mondrianesken Mustern, Lederblousons mit Signature-Schriftzug, Camouflage-Parkas mit Back-Stitchings, Fliegerjacken in Neonorange oder kariert, aus Satin und leichter Bouclé-Qualität, oder auch kastige Jeansjacken aus rosa Denim. Polos mit Streifen und Shirts im Trikot-Stil runden das Outfit ab. 

Supreme hat natürlich auch an Accessoires gedacht, wie wär es denn mal mit einem goldenen Hodensack als Schlüsselanhänger?
Klares Bestseller-Potenzial hat jedoch ein anderes Stück: Etwas überraschend ist zwischen allerlei plakativen Print-Shirts eines mit Morrisseys Konterfei zu finden – dabei wollte der Musiker nach einer Kollaboration von Supreme mit der Fast Food-Kette »White Castle» sein Gesicht nicht mehr für die Kampagne hergeben. Trotzdem wurden bereits eifrig Poster in Frankreich und Japan plakatiert.
Ob das Shirt wirklich kommt, bleibt abzuwarten.  Die komplette Preview findet ihr hier.