×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Tot und lebendig

Schrödingers Katze zum Kuscheln

Für Crazy Cat People mit sentimentalem Hang zur Quantenphysik gibt es jetzt die bekannteste Katze der Wissenschaft als niedliches, theorie-getreues Plüschtier.
Geschrieben am
Katzenliebhaber dürften wenig Freude an Schrödingers berühmtem Gedankenspiel haben, wo eine harmlose, wenn auch hypothetische Mieze in völliger Gleichgültigkeit der Quantenphysik geopfert wird. Das kann nun kompensiert werden: Schrödingers Katze gibt es jetzt als Plüschvariante und zwar gleichzeitig tot und lebendig, je nachdem, auf welche Seite man sie dreht. 
Denn bei Katzen zählt nur eines: Sie sind niedlich und gehören gekuschelt, und Schrödingers Katze verdient für die vielen Jahre der Wissenschaft verschriebener Existenz nur eines: viel Liebe. Gebt sie ihr. Ob tot oder lebendig, sie will geknuddelt werden.

Über ThinkGeek könnt ihr sie bestellen.