×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Rocko Schamoni macht Edelmetall zu Scheiße!

Scheiße bei Schamoni

Studio Braun-Mitglied Rocko Schamoni wartet mit seiner ersten Schmuck-Kollektion auf.
Geschrieben am

»Ich beschäftige mich als Mensch und Künstler schon seit Jahren intensiv mit dem Thema Scheiße. Nur fehlte mir die zündende Idee, diesem faszinierenden Sujet einen wertigen und glamourösen Rahmen zu geben.« So beginnt die Pressemitteilung zum neuesten Rocko Schamoni Streichs: Der eigenen Schmuck-Kollektion.

Zusammen mit dem Goldschmied Jonathan Johnson und der Fotografin Dorle Bahlburg entstand die Idee zu der Kollektion, über die wir hier sprechen. Die Linie »Scheiße by Schamoni« zeichnet sich durch »zauberhafte Schmuckkreationen ohne Ecken und Kanten im angesagten Scheiße-Design aus« und ist über ausgewählte Stores zu beziehen. Aus massivem Silber gefertigt und mit Gold überzogenen: So präsentieren sich die Ringe, Ketten oder Ohrstecker - um nur einige der Kollektionsteile aufzuzählen.

Das »Scheiße«-Team begleitet jedes Schmuckstück aufmerksam vom Entwurf bis zur Fertigung in der eigenen Manufaktur in Hamburg. »Scheiße by Schamoni« ist online im Hanseplatte-Shop und in Hamburg bei Jonathan Johnson zu bekommen.
Wer die Scheiße von Schamoni vor dem Kaufe gerne noch in die Hand nehmen und prüfen möchte, der kann dies seit gestern auch im neuen Ladenlokal von Jonathan Johnson tun. Adresse: Poolstrasse 20
, 20355 Hamburg