×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Stabile Angelegenheit

New Nintendo 3DS

Nintendo verpasst seinem Handheld-Giganten die erste Neuauflage – und geht endlich das größte Problem des Gerätes an.
Geschrieben am
Es sind keine einfachen Zeiten für Freunde portabler Konsolen. Während es der Playstation Vita nach wie vor an zugkräftigen Titeln mangelt, haderte Nintendos 2011 veröffentlichter 3DS von Beginn an mit seinem größten Alleinstellungsmerkmal: Der stereoskopen 3D-Darstellung, die ohne zusätzliche Brille ein einmaliges Tiefenerlebnis garantieren sollte. In der Praxis bewährte sich für viele allerdings eher der Schalter, mit dem sich dieser Effekt runterfahren oder ganz ausschalten ließ, da die Stabilität des erzeugten 3D-Bildes doch arg schwankte. Wer nicht exakt im korrekten Winkel auf den Bildschirm starrte, der hatte schnell mit flimmernden und doppelten Bildern zu kämpfen.
Genau dort setzt nun der New 3DS an: Eine intelligente Frontkamera gleicht hier in hoher Frequenz die Position der Augen zum Display ab, korrigiert bei Kopfbewegungen des Spielers zügig die Darstellung und gewährleistet so ein weitaus stabileres 3D-Bild als das Vorgängermodell. Das mag noch immer nicht perfekt sein, bietet aber dennoch ein weitaus entspannteres Spielerlebnis, als man es bisher gewohnt war. Erfreulich, wenn auch längst überfällig, ist der zweite Analogstick, über den der New 3DS verfügt. So lassen sich bestimmte Titel nun auch ohne klobige Accessoires wie das »Circle Pad Pro« problemlos spielen. Schönes Detail: Die Farbgebung der Aktionstasten zollt dem klassischen »Super Nintendo«-Controller Tribut. 
Zu guter Letzt erhält der 3DS mit dem Update auch eine bessere Rechenleistung, die sich vor allem bei neueren Titel bemerkbar machen dürfte. Lediglich das fehlende Netzteil im Lieferumfang hinterlässt einige Fragezeichen – alles andere dürfte gerade zögerliche Naturen motivieren, nun doch mal zuzuschlagen.

Nintendo

New Nintendo 3DS schwarz