×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mud Jeans aus den Niederlanden

Leih dir 'ne Jeans!

Warum kaufen wir eigentlich regelmäßig Jeans, die kaputtgehen, aus der Mode kommen und unsere Umwelt zerstören? Das hat sich auch das Label Mud Jeans aus den Niederlanden gefragt. Und eine Lösung überlegt.
Geschrieben am
Sind wir eigentlich völlig bescheuert? Relativ regelmäßig kaufen wir für viel zu viel Geld viel zu unfair hergestellte Jeans, tragen die eine Weile auf – Hand aufs Herz: selten länger als ein Jahr, wenn überhaupt –, um dem nächsten Modetrend hinterher zu hecheln und den übervollen Kleiderschrank in mühevoller Arbeit wieder auf Normalmaß zu schrumpfen. Die getragenen Hosen verkaufen wir bestenfalls auf dem Flohmarkt. Wenn es ganz übel kommt, landen sie in der Altkleidersammlung und damit in Ländern, in denen sie mit ihren Dumpingpreisen den dortigen Markt kaputtmachen. Davon einmal abgesehen, dass die Herstellung von herkömmlichen Jeans die Umwelt zerstört – Stichworte: immenser Wasserverbrauch, Pesti- und Insektizide. 
Diesen Wahnsinn hat Mud Jeans aus den Niederlanden erkannt und ein schlaues Konzept dagegen gestrickt beziehungsweise genäht: die geleaste Jeans – hergestellt aus recycelter Baumwolle. Was mit Autos geht, ist nämlich auch in anderen Lebenswelten gar keine doofe Idee. Um am System teilzunehmen, zahlt man einmalig 20 Euro sowie einen monatlichen Beitrag von 7,50 Euro. Dafür kann man ein Modell aus einem Sortiment recycelter Mud Jeans auswählen. Trägt man das Modell nach einem Jahr noch immer gerne, behält man es einfach oder schickt es zurück und wählt ein neues Modell aus. Die getragenen Jeans gehen wieder in den Kreislauf aus Recycling und Leasing zurück. Die Chancen, dass man einen Fetzen der vor Jahren mal geleasten Jeans wieder aufträgt, stehen also gar nicht schlecht.