×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Auch die kommende Saison liebt Blau«

Daniel Werner (14oz) über Denim-Trends

Die Jeans ist ein Klassiker, der immer wieder neu interpretiert wird. Grund genug, dem (meist) blauen Garn ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. 14oz-Storemanager Daniel Werner erklärt die aktuellen Denim-Trends.
Geschrieben am
Was sind die drei wichtigsten Merkmale einer guten Jeans?
Perfekter Schnitt, qualitativ hochwertiger Denim, cleane und gleichzeitig hochwertige Details.

Welche Denim-Labels, die auf der BBB ausstellen, sollte man auf keinen Fall verpassen beziehungsweise genauer anschauen?
Es gibt einige sehr gute Denim-Labels, also nenne ich nur die, die mir sofort in den Sinn kommen: Denham The Jeanmaker, Edwin, Nudie, Momotaro, Pure Blue Japan.

Was gibt es Neues aus der Denim-Szene, welcher Klassiker hält sich hingegen seit Ewigkeiten?

Die verschiedenen 501-Jahrgänge von Levi’s Vintage Clothing werden wohl immer präsent sein. Innovationen gibt es in Sachen Stretch-Denim: Dafür hat Denham zum Beispiel mit dem italienischen Weber Candiani gearbeitet, der den Komfort von Stretch bietet, aber trotzdem den maskulinen Denim-Look behält. 

Welches sind die wichtigsten Denim-Trends, die uns 2014/2015 erwarten?
Am kommerziell erfolgreichsten ist und bleibt der Tapered Fit in einer schlanken Ausführung. Skinny Fits sind weiterhin sehr wichtig. Waschungen dürfen wieder lauter werden und erleben somit ein Revival. Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein wird noch wichtiger. Grüne Mode muss nicht zwangsläufig Öko-Look sein. Jeansjacken und Jeanshemden sind aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken.