×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Unterwegs mit Fahrrad, Zug und Timberland

Chima auf Roadtrip

Von Timberland zu einem ihrer »Mark Makers« auserkoren, ist der Musiker Chima in Norddeutschland unterwegs. Die Mission: »Two Days, One Bag«.
Geschrieben am
Zwei Tage unterwegs sein, neuen Orten und Menschen begegnen, sich treiben lassen und trotzdem ein Ziel haben – dieser Herausforderung stellt sich der Frankfurter Musiker Chima, der sich neben vier Solo-Alben auch gegen Rassismus und Fremdenhass im Rahmes des Künstlerprojekts Brothers Keepers engagiert. Was ihn am Timberland-Roadtrip reizt? »Ich bin immer sehr neugierig, etwas zu tun, worauf ich nicht von allein gekommen wäre. Vor allem wäre ich nie auf die Idee gekommen, einen Road Trip in Deutschland zu machen«.
Und deshalb startet Chima unter dem Motto »Let’s Get Lost« am 23. März in Hamburg mit dem Fahrrad und dem Zug seine Reise nach St. Peter Ording. Er ist damit einer von sieben Testimonials, die gemeinsam mit Timberland in Ländern wie Portugal, Benelux, UK oder Frankreich die schönsten Flecken Europas erkunden – egal ob es nun die wilde Natur oder das Dickicht des Großstadtdschungels ist. Hauptsache, jeder der Reisenden ist in seinem Element. Auf Luxus und Schnickschnack wird während des Roadtrips verzichtet, eine Tasche mit den nötigen Essentials reicht vollkommen aus. Was Chima und die anderen Mark Makers auf ihrem Roadtrip erleben kann über die Hashtags #inmyelement und #2days1bag live via Social Media verfolgt werden.  

Was würdet ihr ach einen Roadtrip mitnehmen? Auf der Website von Timberland könnt ihr eine virtuelle Tasche mit Timberland-Artikeln packen und mit ein bisschen Glück sogar gewinnen. Also, Sachen packen und los gehts!