×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

KEXP ehrt das legendäre Label

Zum 30. Jubiläum: Vier Monate lang Sub Pop Records im Radio

Der Radiosender KEXP feiert das 30. Jubiläum der Firmengründung von Sub Pop Records mit einem Marathon-Programm: alle Veröffentlichungen des Labels werden gespielt. (Artikelbild: Sub Pop)

Geschrieben am

Sub Pop Records werden gemeinhin als Entdecker von Nirvana gefeiert, dabei hat das Label aus Seattle noch so viel mehr zu bieten, als 1988 die Debütsingle einer jungen, vielversprechenden Rockband aus dem nahen Aberdeen veröffentlicht zu haben. Im selben Jahr hatten sich Bruce Pavitt und Jonathan Poneman entschieden, aus ihrem seit zwei Jahren bestehenden Fanzine, das hin und wieder Kassetten veröffentlichte, ein richtiges Indie Label zu machen und Sub Pop Records LLC zu gründen.

Dieses Jubiläum eines der einflussreichsten Labels der letzten Jahrzehnte nimmt eine weitere Seattle-Legende nun zum Anlass für eine ausführliche Würdigung. Ab dem 12. März wird der öffentliche Radiosender KEXP jede der über 1200 Sub Pop-Veröffentlichung spielen, von den rarsten Tapes bis zu allseits bekannten Alben. für viereinhalb Monate lang! Man darf sich daher auf die Anfänge von Soundgarden, TAD und Mudhoney ebenso freuen, wie auf The Thermals, Band Of Horses und The Postal Service oder Father John Misty und Beach House. Und noch so viel mehr.

KEXP und Sub Pop verbindet eine lange Geschichte. So hatten die Labelgründer Bruce Pavitt und Jonathan Poneman beide eigene Radioshows, beim Vorgängersender KCMU. Der Legende nach, bekamen sie zu jener Zeit auch das erste Demotape von den späteren Nirvana zugesteckt. Bisher liefen rund acht Sub Pop-Songs täglich bei KEXP, diese Quote wird in den kommenden Monaten also deutlich erhöht!

Hier könnt ihr den Online-Stream des Senders hören.

Various Artists

Sub Pop 1000!

Release: 22.04.2013

℗ 2013 Sub Pop Records

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr