×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Intro #184: Das neue Heft ist da! Auch online.

Wir sind das Folk!

Seit heute liegt Intro #184 (Juli/August 2010) an allen bekannten Auslagestellen aus. Dieses Mal u.a. mit: M.I.A., Scissor Sisters, Chris Cunningham u.v.a..
Geschrieben am

Autor: Intro



Seit heute liegt Intro #184 (Juli/August 2010) an allen bekannten Auslagestellen aus. Dieses Mal u.a. mit: M.I.A., Scissor Sisters, Chris Cunningham u.v.a.. Alle Artikel gibt es wie gewohnt auch online unter www.intro.de/dasheft.

"Wir sind das Folk!" Nein, beim Intro hängt die Lektorin neuerdings nicht an der Flasche und hat ihren Duden gegen Weinbrand-Cola getauscht – und es soll auch nicht der gewaltfreien Revolution zum Mauerfall 1989 gehuldigt werden. Wenngleich den Protagonisten unserer Titelgeschichte mit Letzterem einige Parallelen nachgesagt werden können. Echt jetzt.


Acts wie Mumford & Sons, Fleet Foxes, Bon Iver, Midlake u. a. haben sich letztlich auch mit einer "Abstimmung der Füße" durchgesetzt. Ungeachtet der verordneten Trends strömten die Hörer in Heerscharen zu diesen Konzerten, besorgten sich still und leise die dazugehörigen Platten. Und jetzt ist die Musikwelt eine andere. Woran liegt’s? Woher kommt der Wille zur neuen großen Geborgenheit im Sound? Wir sprachen mit Fans, Künstlern und Kritikern über das aktuelle Folk-Phänomen.



Alle Artikel aus Intro #184 gibt es in den nächsten Tagen wie gewohnt auch online oder als E-Magazin unter www.intro.de/dasheft.

Intro bekommt ihr jeden Monat gratis an diesen Auslagenstellen
oder auch bequem im Abo.


Außerdem, passend zum Heft-Release:

Yippieh! An jedem vierten Dienstag im Monat gibt's den Intro-DJ-Abend in Köln. Saufen 'n Highway to Heft! Am morgigen 29.06. im Club "Zum Scheuen Reh" dabei: Redakteur Carsten Schumacher und ein noch zu benennender Ersatz für den beim Spex72-Cup verletzt ausgeschiedenen Thomas Venker.

Wir empfehlen: