×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Der Exorzist

William Peter Blatty

Zur Hölle mit dem Teufel. Der verstörende Film definierte Anfang der Siebziger den Horrorfilm neu. Über 420 Minuten auf insgesamt sechs CDs.
Geschrieben am

Das Buch unterscheidet sich von der Kinoversion insofern, als dass der eigentliche Exorzismus einen geringeren Stellenwert besitzt, vielmehr wird dem Prozess der zunehmenden Besessenheit der Tochter mehr Zeit gewidmet.

Und das ist nicht minder beklemmend. Wofür vor allem auch die Stimme von Joachim Kerzel Sorge trägt: Mühelos switcht er durch die einzelnen Charaktere – und wenn der Dämon Obszönes aus dem Mädchen spricht, bekommt er auch noch den Satanseffekt, den man von der John-Sinclair-Reihe her kennt und in welcher Kerzel lange Zeit den Erzähler sprach. Sechs CDs voll herrlichen Unheils.