×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Wie hast du mich genannt?

Booka Shade über Laster, Spleens und Vorurteile

Von Wikipedia als »Veteranen« beschimpft und gerade wieder mit einem neuen Album namens »Eve« am Start. Das long running Duo Walter Merziger und Arno Kammermeier wird auch in den Zehnern bestehen. Ihr House bleibt heimelig, ist aber nie auf Besitzstandswahrung aus, sondern traut sich immer wieder auch auf Abwege. Doch was kochen, kotzen und streicheln die beiden eigentlich, wenn die Technics aus sind? Unser Fragebogen bringt es an den Tag.
Geschrieben am

Was sollte man besser nicht über euch wissen?

Arno: Ich bergwandere gerne, Walter arbeitet gern im Garten. Das sollte man nicht wissen, denn es würde niemanden interessieren.



Welches Gericht kocht ihr, wenn ihr ein Date beim ersten Treffen daheim beeindrucken wollt?

Ehrlich gesagt würde ich mit meinen Kochkünsten nicht mal einen Schiffbrüchigen beeindrucken, der die letzten fünf Jahre auf einer Eisscholle gelebt hat. Bei den Rotweinen sieht die Angelegenheit jedoch schon ganz anders aus!
 

Wann habt ihr das letzte Mal gekotzt, und warum?

Idealerweise fallen wir früh genug ins Koma. Den Rest erledigt unser Tourmanager.

 

Welches Tier möchtet ihr gern mal streicheln?

King Julien aus dem Film »Madagascar«.


Wofür in eurer Biografie schämt ihr euch?

Manche Phasen vor Booka Shade, als wir zum Beispiel als Auftragsproduzenten angeheuert wurden, waren bei allem einhergehenden Erfolg aus künstlerischer Sicht nicht die wertvollsten.


Was habt ihr schon mal geklaut?

Worauf ich wirklich stehe, das sind die Hotelpantoffeln aus dem Grand Hotel Ibiza. Lasse ich jedes Mal mitgehen. Sie haben den gleichen Herstellungswert wie die Schlappen in allen anderen Hotels (zehn Cent?), sind aber schwarz. Ich stelle sie jedem gerne zur Schau, der zu mir nach Hause kommt. Würde auch bestimmt beim ersten Date fehlende Kochkünste wettmachen.


Welches popkulturelle Phänomen findet ihr langweilig?

Der moderne Computerspiel-Wahnsinn, »GTA« zum Beispiel.


Welche Stadt, die ihr mal bereist habt, hat euch nicht gefallen, und warum?

Wir reisen sehr gerne, und jede Stadt hat ihren Reiz. Manchmal muss man etwas näher hinsehen oder die richtigen Leute haben, die den Ort präsentieren. Zugegebenermaßen muss man bei manchen Orten SEHR genau hinschauen.


Gibt es einen Gegenstand, den ihr besitzt, der nicht viel wert ist, den ihr aber nicht für 1000 Euro hergeben würdet?

Mein Gehirn habe ich für viel weniger hergegeben.

In welchen Schauspieler wart ihr in der Jugend mal bisschen verliebt?
SchauspielER? Wenn wir schon bei den Männern suchen müssen – Bud Spencer hatte schon Bärchenappeal.


Und für eine Nacht mit welchem Prominenten würdet ihr heute eure jetzigen Beziehungen aufgeben, wenn ihr müsstet?
King Julien aus dem Film »Madagascar«. Meine Frau ist sich dessen bewusst und weise genug, mich nicht vor die Wahl zu stellen.


Wer ist der Bestangezogenste von euch – und was trägt derjenige?

Der Bestangezogenste ist zweifellos unser langjähriger Tourmanager. Als er vermehrt in Berlins heißesten Designerläden beim Shoppen gesehen wurde, kam uns schon mal der Verdacht, dass wir ihm eventuell etwas zu viel zahlen. Andererseits ist er jeden Cent wert.


Was ist die schlimmste Zwangshandlung, unter der jeder von euch leidet?

Walters Räuspern und Husten und mein Fingergetrommel – Schlagzeuger halt ...
 

Welche radikale Position vertretet ihr?

Wir sind keine radikalen Menschen. Bei uns darf jeder machen, was wir wollen.
 

Booka Shade »Eve« (Embassy Of Music / Warner / VÖ 02.11.)