×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Wenn Worte eine Strafe wären«

Roche & Böhmermann

»So gut war es noch nie! Wir müssen nix rausschneiden!« frohlockt Charlotte Roche am Ende der knappen Stunde der Talkshow »Roche und Böhmermann«. Allerdings – sie liegt komplett daneben. Die Sendung am 15.04.2012 mit den Ärzten, König Boris und Rocko Schamoni darf getrost als die schwächste bis dato verbucht werden. Linus Volkmann hat’s gesehen.
Geschrieben am

Als in Roches Begeisterung im Abspann auch noch Böhmermann einsteigt, werden die Gäste unruhig. Sollen sie jetzt geschmeichelt sein, oder ist das alles wieder nur eine weitere uneigentliche Aussage? Rocko Schamoni bringt es auf den Punkt: »Das war eure beste Sendung? Irgendwie traurig.«

Zurück zum Start

Die momentan mit Abstand interessanteste Talkshow läuft auf dem Spartenkanal ZDFkultur, was letztlich ein Euphemismus ist für: Musste dir im Netz angucken (jeden Sonntag ab 23 Uhr steht die neue Folge online). Um einen runden Tisch sitzen im Halbdunkel rauchend abenteuerlich zusammengewürfelte Gäste. Roche ist, naja, Roche und hat einiges zu geben – an unmöglichen Einwürfen, komischen Anspielungen, gespielten Gekränktheiten und so weiter. Und Jan Böhmermann, das ist dieser linkische Sidekick aus der »Harald Schmidt Show« zuletzt. Als Host inszeniert er sich als eine Art Niels Ruf mit weniger politisch unkorrekten Ausfällen und dafür mehr nerdmäßig performtem Selbsthass.

Farin hat keinen Bock


Diesmal zu Gast: Die Ärzte. Dieses Duo aus Berlin. Aber Moment, müssten das nicht drei sein? Schon der erste Eklat der Sendung zeigt das heutige Dilemma auf: Farin Urlaub weigerte sich, am Raucher-Tisch zu sitzen, er wolle dem kein Forum bieten. Alle rätseln... ist das jetzt überhaupt wahr? Oder schon der erste Versuch, das ausgelatschte Prinzip Gesprächsrunde zu dekonstruieren. Jemand aus dem Publikum muss stellvertretend auf seinen Stuhl. Vermutlich stimmt die Geschichte wirklich. Schade. Denn der Einspielerfilm, den jeder Gast bekommt, ist bei Farin (wird trotzdem gezeigt) am kontroversesten. Dem unangreifbaren Sonnyboy wird darin genau jene Teflon-Attitüde vorgeworfen. Der »ewig Unprivate« wird er genannt und seine Coolness als »Kälte« interpretiert. Nun leider ist er nicht hier, sich dazu zu äußern. Stattdessen spult sich ein beispielloser Reigen von Insider-Gags und Gaga ab.

Alpha-Männchen-Stau

Da ausnahmslos jeder der Beteiligten im Ruch steht, der Allergrößte zu sein, gibt man sich auch dementsprechend präsidial und verlässt die Deckung nicht. Keiner traut sich eine wirkliche Aussage, selbst für vernünftige Gags ist man sich schon zu gut, könnte als Schwäche ausgelegt werden. So erfährt man, was man sich nun wirklich schon denken konnte, alle Beteiligten kennen sich seit Ewigkeiten, Bela und Rocko haben sich mal Superheldennamen gegeben (»Multiman«, »World Man«), König Boris disst Tim Bendzko (»Wenn Worte eine Strafe wären«), Rod hält sich bedeckt, Schamoni verweigert Auskunft nach einem nächsten Buch (»langweilige Frage!«) und so weiter. Immerhin erfährt der Zuschauer noch, warum hier diesmal um Himmels Willen nur Checker aufeinandertreffen: Die Kontrollettis von den Ärzten hatten sich ausgebeten, nicht mit Freaks oder originellem Trash zusammengeführt zu werden. Die Redaktion entsprach dem Wunsch - das Ergebnis spricht gegen alle.

Ach ja, Böhmermann meint zudem noch, es sei wertig das Lob, das er Bela für dessen Look ausspricht, als »Homo-Kompliment« zu diffamieren. Auch schon wieder arm. Am Ende dann feiern die Gastgeber ihre beste Sendung - und haben Unrecht wie nie.

Nun ja

Aber dennoch kann man ihnen nicht absprechen, dass genau bei »Roche und Böhmermann« gerade spannende Sachen im TV passieren. Aber heterogene Kombis (zuletzt waren unter anderem Werne Schulze-Erdel und Lena zu Gast) geben einfach soviel mehr her als der dieswöchige Styler-Stammtisch.

Die nächste Ausgabe »Roche & Böhmermann« läuft am 24.04. um 23.05 auf ZDFkultur. Die aktuelle Folge gibt es an dieser Stelle in der Mediathek zu sehen