×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Top 7

Wenn Games zum Musikvideo werden

Kaum ein Medium hat in den letzten zehn Jahren einen derart bleibenden Eindruck auf die moderne Musikvideo-Ästhetik hinterlassen, wie das Videospiel. Das sind die sieben besten Clips mit klarer Inspiration aus dem Reich der Games. 

Geschrieben am

01 Kelela »Frontline« (Video: Claudia Matè, Kelela und Mischa Notcutt)
Seit fast 20 Jahren verlieren sich erwachsene Menschen nun schon in der Alltagssimulation »Die Sims« und widmen sich mit großer Freude virtuellen Dingen, die im echten Leben eher leidig sind. Dass Kelela ausgerechnet diesen Look für ihr Video zu »Frontline« gewählt hat, ist natürlich kein Zufall, dreht sich der Song doch ganz dezidiert um Beziehungsprobleme – und davon hat man in »Die Sims« bekanntlich mehr als genug.  

02 Hot Chip »Don't Deny Your Heart« (Video: Peter Serafinowicz)
Die »FIFA«-Community ist nicht unbedingt das, was man als progressiv bezeichnen würde. Dieses Bild festigte sich zumindest vor drei Jahren, als die Ankündigung von weiblichen Teams in der nächsten Version des Spiels für ein peinlichen Backlash sorgte. Umso erfrischender war das Musikvideo zu »Don't Deny Your Heart« von Hot Chip, das so ziemlich alle leidigen Regeln des Ballsports außer Kraft setzt und sich sogar ein bisschen homoerotischen Zauber erlaubt.

03 Moby »Wait For Me« (Video: Maik Hempel)
Klassische Jump’n’Run-Spiele werden vor allem dafür geschätzt, mir ihrer farbenfrohen Pracht für gute Laune zu sorgen. Regisseur Maik Hempel ist es mit seinem Video zu »Wait For Me« von Moby irgendwie gelungen, diese Fassade mit einem zutiefst deprimierenden Gameplay zu füllen. 

04 Red Hot Chili Peppers »Californication«
Der Klassiker: In den YouTube-Kommentaren unter diesem Video findet man Menschen, die bis heute auf dieses Spiel warten. Zu Zeiten, in denen »Cool Boarders« und »Crazy Taxi« der heiße Scheiß war, sicher nicht die schlechteste Idee. 

05 Blur »Ong Ong« (Video: Tony Hung)

Für sein Video zu »Ong Ong« lässt Regisseur Tony Hung die verstrahlte Schönheit japanischer Arcade-Kultur in voller Pracht erblühen und konzipiert ein fast schon psychedelisches Jump'n'Run, das an Spiele wie »Kirby's Dream Land« erinnert.

06 Missy Elliott & Da Brat »Sock It 2 Me«

Mit »Sock It 2 Me« ist Regie-Ikone Hype Williams vielleicht eines der prominentesten Videos aus dieser Kategorie gelungen, das sich statt konkreter Referenzen eher auf eine allgemeine Ästhetik bezieht, bei genauerer Betrachtung aber auch Verbindungen zu Spielen wie »Mega Man« oder »Metroid« erlaubt. 

07 Architecture In Helsinki »Do The Whirlwind«
Keine Ahnung, worum es in dem Video zu »Do The Whirlwind« von Architecture In Helsinki geht. Sicher ist nur, dass die Optik ganz klar von japanischen Rollenspielen der klassischen Machart inspiriert ist. Und bei denen wusste man ja auch nicht immer so genau, was eigentlich los ist.

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr