×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

a campfire, a hot cup of coffee and a good cigarette

Ween

"Piss Up A Rope" Das Album ist natürlich kein Witz. Wir haben noch nie Platten produziert, um einen Scherz zu machen, ... dafür nimmt diese Arbeit einfach zuviel von unserem Leben ein. Wie die meisten Amerikaner bin ich mit Country & Western aufgewachsen. Es war kein Plan oder eine Idee dahinter. W
Geschrieben am

Autor: intro.de

"Piss Up A Rope"
Das Album ist natürlich kein Witz. Wir haben noch nie Platten produziert, um einen Scherz zu machen, ... dafür nimmt diese Arbeit einfach zuviel von unserem Leben ein. Wie die meisten Amerikaner bin ich mit Country & Western aufgewachsen. Es war kein Plan oder eine Idee dahinter. Wir wußten, daß wir das tun könnten, also haben wir es gemacht.

"I'm Holding You"
Nein, es wird keine irgendwie geartete Auswirkung auf unsere weitere Arbeit haben. Alles, was ich daraus mitnehmen werde, ist, daß es einfach besser ist, dazusitzen und einem Musiker wie Pete Wade, der auf rund fünfzig Nr.1-Hits mitgespielt hat, zuzuschauen, als selbst zu spielen. Er hat mit ELVIS, mit ROY ORBISON, BOB DYLAN, WILLY NELSON, JERRY LEE LEWIS, EVERLY BROTHERS, SIMON & GARFUNKEL, ... mit so ziemlich jeder Größe gespielt. Diesen sechzig Jahre alten Mann zu beobachten, der soviel Musikgeschichte mitgeschrieben hat, wie er ohne jegliche Attitüde deine Songs spielt, daß es dich umbläst, wenn er in die Saiten greift, ist ein unvergeßliches Erlebnis. Du mußtest keiner dieser Personen etwas sagen, sie haben einfach gewußt, was du wolltest, sonst wärest du ja nicht in Nashville in dieses Studio gegangen, also spielen sie sich den Arsch ab, ... perfekt, wie sie es immer tun.
Alles was wir zu tun hatten, war, die Songs zu schreiben. Die Texte haben sie zum Lachen gebracht, aber sie haben die Songs gemocht. Es war schon seltsam, als wir auf einmal feststellten, daß diese Jungs von unseren Songwriter-Qualitäten ehrlich beeindruckt waren.

"I Wanna Leave You On The Farm"
Wir haben nur drei Tage zusammengearbeitet. Nach zwei weiteren Tagen fürs Mischen und die Overdubs war das ganze Album fertig. Okay, man ist am Ende nie wirklich völlig zufrieden, aber ich war es noch nie so sehr wie mit dieser Produktion. Eins sag' ich dir, wenn du gute Songs schreiben kannst, dann geh' nach Nashville, um sie dort aufzunehmen, und du hast alle Chancen, die beste Platte der Welt zu machen.

"Japanese Cowboy"
Alles, was nach den späten Siebzigern an Country & Western entstanden ist, ist Shit. Okay, es gibt Ausnahmen, aber sie sind nicht die Mehrheit, sie machen nicht die Musik, die von den Country-Sendern gespielt wird. Der Kram ist faul. Es gibt da draußen keine wirklich großen Songwriter mehr. Selbst JOHNNY CASH hat seinen momentanen Erfolg der Rock-Crowd zu verdanken, seine neuen Songs würdest du nie im Country-Radio hören.

"Help Me Scrape The Mucus Off My Brain"
Wir haben Tonnen von PRINCE-Songs gehört, was man sicherlich hier und da deutlich heraushört, trotzdem kämen wir nicht auf den Gedanken, eine ganze Platte im Stil von PRINCE aufzunehmen. Der typische WEEN-Sound besteht nun mal aus dem, was uns beeinflußt hat, da gibt es hier ein bißchen PRINCE, dort ein wenig KISS, dazu einen Schuß MARVIN GAYE. Es gibt wahrscheinlich schon genug Leute, die das, was wir tun, für parodistisch halten - denen nicht noch Öl ins Feuer gießen.