×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Das ist keine Musik«

Vierkanttretlager urteilen

Wir haben es uns für Platten vor Gericht mit den Jungs von Vierkanttretlager im Tourbus gemütlich gemacht. Mit norddeutscher Präzision scheuen sie sich nicht vor harten Richtsprüchen.
Geschrieben am
Durchdacht wie ihre Musik sind auch die Urteile des jungen Trios, das sich gerne mit den großen Fragen des Lebens auseinandersetzt. Sänger Max bleibt an diesem trüben Nachmittag ziemlich wortkarg. Die Sprache verschlagen hat ihm aber nicht die Qualität der Musik, die ihm vorgespielt wird, er muss seine belastete Stimme für das abendliche Konzert schonen. Wo andere Platten-vor-Gericht-Juroren 10-minütige Monologe von sich geben, meldet er sich nur zu Wort, wenn es wirklich auf der Zunge brennt.

Christian konstatiert: »Es hatten andere schon bessere Ideen, als langweiligen Folk mit öden Techno-Elementen zu verbinden.« Als Max Joris hört, bricht sogar er sein Schweigegelübde. Der Sänger, der für Wortneubildungen bekannt ist, zitiert den Rapper SSIO in astreiner Signatur-Aussprache: »Ist das ein Glockenbeat!?« Christian findet: »Das ist keine Musik. BWL-Bachelorarbeit ist das.« Auch mit dem Indie-House-Duo Howling werden sie nicht ganz warm. Max findet es »zu hip«.

Wer ihrer Meinung nach immer nur Musik macht, die gleich klingt und mit welcher der bewerteten Bands Vierkanttretlager Beef haben, könnt ihr der Bildergalerie entnehmen.

Vierkanttretlager

Krieg&Krieg

Release: 26.03.2015

℗ 2015 Buback Tonträger