×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Videokritik: Kurzer Prozess

Fehlfarben »Xenophonie«

Für Analphabeten, Lesefaule und ADHS-Patienten: Linus Volkmann stellt unser Album der Woche in kompakten 40 Sekunden vor.
Geschrieben am

»Das Frühwerk am Hals wie ein Mühlstein«, singt Peter Hein mehr als 30 Jahre nach »Monarchie und Alltag« auf dem neuen Album der Fehlfarben. Da kommt fast Mitleid auf. Fast. Denn tatsächlich gilt das, was Jan Müller von Tocotronic im Pressetext schreibt: Das Frühwerk sollte keine Last sein, die Band sollte es stolz als Orden auf der Brust tragen. Warum das so ist, erklärt Linus Volkmann in der Videokritik.