×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro empfiehlt #262

Verlosung – unsere Tipps für den Mai

Eine Auswahl unserer monatlichen Film-, Serien- und Musik-Highlights. Wie immer auch zu gewinnen! Diesmal mit den Arctic Monkeys, »Killing Of A Sacred Deer« und mehr.

Geschrieben am

Arctic Monkeys »Tranquility Base Hotel & Casino« (Domino / GoodToGo)
Die neue Platte ist ein ambitionierter Stilexkurs in Richtung Jazz- und Downtempo-Rock mit cooler Synthie-Prägung, vor allem in »Batphone«. Wenn Alex Turner dem vermeintlichen Durcheinander, das er angerichtet haben will, »Tranquility Base Hotel & Casino« voranstellt, dann bloß deshalb, weil auch er es ist, der das Album ganz allein am Piano komponiert hat – und auch die Lorbeeren einstreicht, sollten sich seine Abgrenzungsbemühungen vom Indie-Spektrum bezahlt machen. Anders gesagt: Man hat die Arctic Monkeys nicht nur so noch nie gehört, man hätte auch niemals gedacht, dass sie überhaupt derart loungig Sinn machen könnten. Wir verlosen das Album zehnmal auf Vinyl.

Arctic Monkeys

Tranquility Base Hotel & Casino

Release: 11.05.2018

℗ 2018 Domino Recording Company Ltd

»Fikkefuchs« (Alamode)
»Fikkefuchs«, das Lovechild von Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Jan Henrik Stahlberg, ist etwas grob gehackt, der Humor krass, die Dialoge pornös und alles immer schön an der Grenze zur Geschmacklosigkeit. Der Unterhaltungs- und Wiedererkennungswert liegt jedoch in der satirischen Genialität des Films, und auch jenseits davon hat »Fikkefuchs« noch etwas Tröstliches zu sagen: Es gibt Männer, die sich mit ihrem Verständnis von Sex demnächst selbst aus dem Genpool dividieren. Wir verlosen den Film zehnmal auf Blu-ray.

Jan Henrik Stahlberg

Fikkefuchs [Blu-ray]

Release: 20.04.2018

»The Killing Of A Sacred Deer« (Alamode)
Der Film handelt von einem arrivierten Chirurgen namens Steven Murphy (Colin Farrell), der ein erfolgreiches Berufs- mit einem leicht sterilen Privatleben verbindet. Tagsüber trifft sich der Arzt manchmal heimlich mit einem derangiert wirkenden Teenager (Barry Keoghan), dem er teure Geschenke macht, als gelte es, eine schicksalhafte Balance wiederherzustellen. Offenbar vergeblich, denn eines Tages erkrankt sein Sohn an einer mysteriösen Lähmung, für die selbst die Experten keine Erklärung haben. Die Logik des Films scheint nach einer drastischen Maßnahme zu verlangen, was zunächst weder der Protagonist noch das Filmpublikum wahrhaben möchte. Wir verlosen den Film zehnmal auf Blu-ray.

Yorgos Lanthimos

The Killing of a Sacred Deer [Blu-ray]

Release: 04.05.2018

Ed Motta »Too Slow To Disco Brasil« (How Do You Are? / Rough Trade)
Ed Motta, einer der wichtigsten zeitgenössischen Musiker vom Zuckerhut, übernahm das Zusammenstellen von 19 soft flowenden Pop-Preziosen. Und weil er über eine illustre Plattensammlung, viel Insider-Wissen und ein gutes Gespür für Soul, Funk, Jazz und Bossa verfügt, ist auch »Too Slow To Disco Brasil« eine sehr runde und relaxte Angelegenheit. Der Sampler wirkt wie ein Trip durch die brasilianische Musikszene der 1980er, vielleicht einen kleinen Tick tanzbarer als die von Yacht Rock geprägten Vorgänger. Wir verlosen die Compilation zehnmal auf Vinyl.

Various Artists

Too Slow to Disco Brasil Compiled By Ed Motta

Release: 04.05.2018

℗ 2018 How Do You Are?

Teilnahme ab 18 Jahre. Einsendeschluss ist der 03.06.2018. Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr