×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Stable

Vendor Refill

Heute schon im mehrfach gefalteten Raum gesteppt? Kein Problem für „Bit Addict' Tom Betts a.k.a. Vendor Refill. Der gleichnamige Track hört sich ein wenig an wie das Aufeinandertreffen der symphonischen Elegie von Plaid mit der verdrieselten Rhythmik von Aphex Twin und Epigonen. Komplexes Klackern u
Geschrieben am

Autor: intro.de

Heute schon im mehrfach gefalteten Raum gesteppt? Kein Problem für „Bit Addict' Tom Betts a.k.a. Vendor Refill. Der gleichnamige Track hört sich ein wenig an wie das Aufeinandertreffen der symphonischen Elegie von Plaid mit der verdrieselten Rhythmik von Aphex Twin und Epigonen. Komplexes Klackern und Schnalzen mit halsbrecherischer Beat-Arithmetik und ein paar kleine, meist Electro-mäßige Sounds, die dem Ganzen fast klassischen Anstrich verleihen. Nicht umsonst hat Betts neben eigenen Tracks auf den Electronica-Undergroundlabels „Skam' oder „Leaf Records' auch einen Track der Mira Calix „Pin Skeeling'-EP remixed. Daher schweben die Tempi auch auf „Stable', ganz entgegen dem Titel, frei von einem wackeligen Zustand in den anderen, hinterlassen dabei aber höchst beeindruckende Muster und Brechungen. So kompliziert und präzise die äußerst detailreichen Breakbeats hier zunächst auch wirken, sie ruhen immer auf einem atmosphärisch dichten Fundament aus exotischer Ambient-Electronica. Einfache, herrlich luftige Chords wie bei „Awk' oder „Dunkin' lassen das übrige versierte Geschraube nicht zum Selbstzweck werden. Die sehr reduzierte und klare Soundauswahl mit viel exotischer Percussion (Kalimbas, Glocken, Flaschen, Gongs etc.) trägt ein übriges dazu bei, daß hier bei aller Innovationsfreude nicht am Gefühl vorbei experimentiert wird. Ein seltenes Aufeinandertreffen von Wärme und Kälte, bei dem sehr interessante Risse in der Tiefenstruktur entstehen. Tip.