×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Selbstverständlich Pop

Urlaub In Polen

Die Kölner Philipp Janzen und Georg Brenner gehen auf ihrem neuen und mittlerweile vierten Album "Liquid" wieder mal einen Schritt weiter.
Geschrieben am
Die Kölner Philipp Janzen und Georg Brenner gehen auf ihrem neuen und mittlerweile vierten Album "Liquid" wieder mal einen Schritt weiter: Neben den üblichen Wall-of-sound- und Kraut-Eskapaden haben Urlaub In Polen jetzt auch den lupenreinen Popsong (wieder) entdeckt und lassen sich nebenbei von Manowar inspirieren. Peter Flore schaute im Proberaum vorbei.

Wie böse werdet ihr, wenn man Urlaub In Polen als Rockband bezeichnet?
GB: Gar nicht, wenn man damit nicht gerade AC/DC meint. Rockmusik hat für mich etwas mit Auflehnung, Revolte und auch Lautstärke zu tun. Wenn man auf den breitbeinigen, machohaften und martialischen Ritus eingeht, sind wir aber sicherlich keine klassische Rockband.

Wie wichtig ist euch der Song hinter dem Sound?
Manchmal macht ja auch der Sound den Song - ich würde das gar nicht explizit trennen, denn eine Synthiefläche kann den gleichen Stellenwert besitzen wie eine Gesangsspur. Sie kann ebenso wichtig für die Erzählstruktur sein. Selbst wenn du "Song" als etwas definierst, was übrig bleibt, wenn man den Soundballast abwirft und das Gerüst dann auf einer Akustikgitarre spielt, würde es bei manchen unserer Stücke - zumindest auf "Liquid" - immer noch ganz gut funktionieren ...

Wann habt ihr trotz aller Brüche die Metamorphose zur Popband vollzogen? "Defender Of The Crown" zumindest ist für eure Verhältnisse ja schon ein richtiger Popsong ...
Das war auch die Ambition dahinter! Ursprünglich wäre er gar nicht auf der Platte gewesen, unser Produzent hat uns gewissermaßen überredet, noch ein paar weitere Stücke für die Platte zu schreiben. "Defender ..." war dann tatsächlich ein Songwriter-Ansatz, den wir mit MIDI-Sounds als Strophe/Refrain-Ding und bewusst andere Facette kreiert haben und dann nachher regelrecht "übersetzt" haben. Apropos: Da haben wir uns textlich übrigens von Manowar inspirieren lassen, das passte einfach so schön auf diese 80er-Jahre-Synthiesounds ... Wir haben übrigens schon zur ersten Platte "Parsec" über uns gesagt, dass wir selbstverständlich Popmusik machen, auch wenn das nur für einen überschaubaren Personenkreis nachvollziehbar sein mag ...

Urlaub In Polen "Liquid" (Strange Ways / Indigo / VÖ 27.02.)


Wir verlosen zweimal "Liquid" als Vinyl! Gewinnen kann man die Platte, indem man eine E-Mail an verlosung@intro.de schreibt. Name und Anschrift nicht vergessen! Einsendeschluss ist der 23.03.09!