×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

99 Cent pro Titel

Universals neuer Downloadservice

Nachdem Universal mit Sony und Microsoft zusammen den Downloadservice "Pressplay" gestartet haben, startet Universal Music Deutschland jetzt einen neuen Online Dienst. Für den Durchschnittspreis von 99 Cent pro Titel soll man sich MP3s aus dem Universal Deutschland Katalog runterladen können. Der
Geschrieben am

Nachdem Universal mit Sony und Microsoft zusammen den Downloadservice "Pressplay" gestartet haben, startet Universal Music Deutschland jetzt einen neuen Online Dienst. Für den Durchschnittspreis von 99 Cent pro Titel soll man sich MP3s aus dem Universal Deutschland Katalog runterladen können. Der Unterschied zum Downloadservice „Pressplay“? "Die User können die kopierten Tracks auf CD brennen oder auf ihre MP3-Player überspielen", sagt Tim Renner, Chef von Universal Music Deutschland. Bei "Pressplay", das am 18. Dezember letzten Jahres online ging, waren diese Möglichkeiten durch ein DRM-System [Digital Rights Management] arg eingeschränkt. Dies scheint mitunter für die Erfolglosigkeit des Projektes verantwortlich zu sein. Universal Deutschland gehen mit dem für Juli geplanten Start von popfile.de demnach nur auf die Wünsche der Konsumenten ein, welche laut Studien durchaus Interesse an kostenpflichtigen Downloadservices haben, allerdings selber über die Musik nach ihren Wünschen verfügen möchten.

Zu Popfile.de
Zu Pressplay