×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Trommeln für einen guten Zweck

Björk, Sigur Rós, Olof Arnalds

Trommeln für einen guten Zweck: Am Wochenende fand ein gemeinnütziges Open-Air in Reykjavik statt. Björk und Sigur Rós betraten gemeinsam die Bühne, um an das ökologische Bewusstsein der Isländer zu appellieren. Bei geringen Temperaturen standen sich die Fans di
Geschrieben am

Trommeln für einen guten Zweck: Am Wochenende fand ein gemeinnütziges Open-Air in Reykjavik statt. Björk und Sigur Rós betraten gemeinsam die Bühne, um an das ökologische Bewusstsein der Isländer zu appellieren.

Bei geringen Temperaturen standen sich die Fans die Beine in den Bauch, am Samstag Abend war es dann so weit, wenn man so will umsonst und draussen. Bphne frei für Björk, Sigur Rós und Olof Arnalds. Ebenso fest stand die Message, das ökologische Bewusstsein der Isländer zu stärken und auf die Industrialisierung Islands hinzuweisen. Zusammenfassend hier Björk:

"Neither me nor the guys from Sigur Rós are nature experts and no politicians either, but we travel a bunch and we know a lot about the image of Iceland abroad. We are very far behind in the field of Green thinking. I went to South America for two months and there I saw paupers recycle. We cannot be 30 years behind […] we should be leading the way."

In der Icelandic Review ergänzt sie ihre Motive:

"[A]n aluminum factory in Helguvík, it will be the first thing tourists see when they arrive in Iceland [at Keflavík airport] then they will drive past [The aluminum factory in]  Straumsvík on the way to Reykjavík. That is just like shooting yourself in the leg. This is bad for your future as a green country and for the tourism."

Das Erstaunen war groß als Björk beim Gig von Sigur Rós mit auf der Bühne stand, sich kurzerhand bei "Gobbledigook" an das Schlagzeug setzte und die Jungs an den Drums unterstützte. Sigur Rós spielten ein gemischtes Set und einige Songs aus ihrem neuen Album "Með Suð í Eyrum Við Spilum Endalaust", Björk hingegen vertraute eher auf älteres Material:

Björk Setlist

"Brennið þið vitar"
"Earth Intruders"
"Hunter"
"Unravel"
"Pagan Poetry"
"The Pleasure Is All Mine"
"Joga"
"Army Of Me"
"Triumph Of The Heart"
"I Miss You"
"Bachelorette"
"Wanderlust"
"Hyperballad"
"Triumph Of The Heart"
"Declare Independence"