×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mein Song und seine Geschichte

Trio »Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha«

Nur wenige Kritiker erkannten 1982 die reduktionistische Genialität, die hinter Trio aus dem niedersächsischen Kaff Großenkneten steckte. Das infantile Image von der Band dürfte die Abverkäufe von »Da Da Da« sogar angekurbelt haben. 13 Millionen abgesetzte Singles später waren Trio internationale Stars. »Da Da Da« steht heute aber auch für den Anfang vom Ende einer der besten deutschen Bands aller Zeiten. Trio-Sänger Stephan Remmler über seinen größten Hit – und die Folgen. 
Geschrieben am
»Wir hatten 1981 eine Fotosession bei Peter Maltz, einem Hamburger Fotografen. Bei dieser Session entstand auch das später bekannt gewordene Foto, auf dem Kralle Krawinkel Peter Behrens würgt. Während der Aufnahmen entdeckte ich einen Casio VL-1, so einen kleinen, batteriebetriebenen Synthesizer, der bei Maltz auf einem Schrank rumlag. Ich spielte so lange damit herum, bis er ihn mir schenkte.

In unserer Haus-WG, in der wir zu der Zeit in Großenkneten lebten, lag direkt unter meinem Schlafzimmer der Keller, in dem wir übten. Kurz nach der Fotosession klimperte ich wieder mal in meinem Zimmer auf dem Casio herum – ta-tucka-ticka-tucka-ticka –, während Kralle unter mir total laut irgendwas Rockmäßiges auf der Gitarre spielte. Und das hat sich plötzlich total gut zusammen angehört, sodass ich mit dem Casio runterging. So entstand ›Da Da Da‹.[ad]Wir waren vor dem Lied schon eine sehr erfolgreiche Clubband in dem Sinne gewesen, dass die Leute bei uns Schlange standen. Aber als wir dann durchstarteten, veränderte sich plötzlich alles. Auch in Großenkneten wurde das Leben schwieriger. Da wir auf der ersten LP unsere Telefonnummer abgedruckt hatten, riefen ständig Leute an. Das war erst ganz lustig und schön, wenn die von einer Party anriefen, um uns zu sagen, dass sie gerade unsere Musik hören. Irgendwann kamen jedoch so viele Anrufe, dass wir uns einen Anrufbeantworter kaufen mussten. Doch die Leute kamen auch zu uns nach Hause. Teilweise hielten ganze Reisebusse vor der Tür.

Mit ›Da Da Da‹ erreichten wir Platz eins in England, Kanada, Mexiko ... Kurz gesagt: Wir waren auf der ganzen Welt Top 5. Leute haben mir erzählt, wie sie einmal im tiefsten Dschungel von Uruguay mit dem Einbaum angelegt hätten, und dort saßen Eingeborene um ein Kofferradio herum und hörten ›Da Da Da‹. Auch die Werbung setzte den Song immer wieder ein: für Klimaanlagen in Spanien, für Telefone in der Türkei. Für Pepsi-Cola, Volkswagen und viele kleinere Sachen. Jeder stand auf das Lied.

Nur Casio freute sich gar nicht, dass ich den VL-1, der halb Taschenrechner, halb Musikinstrument ist, für das Lied verwendet hatte. Sie wollten lieber ihre großen Keyboards an die Musikwelt verkaufen und hatten Angst, durch uns könnte der Eindruck entstehen, dass Profi-Musikern ihre teuren Instrumente gar nicht so wichtig seien.«
Da da da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha (Da Da Da)
aha
aha
aha

What you will and what you won't
What you do and what you don't
What you can and what you can't
This is what you need to know:
Loved you though it didn't show

Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, aha
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, aha
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, aha
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, da da da

da da da
da da da
da da da

Da da da I don't love you you don't love me
Da da da I don't love you you don't love me
Da da da I don't love you you don't love me
Da da da I don't love you you don't love me

(whispered)
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, aha
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, aha
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht, aha
Ich liebe dich nicht, du liebst mich nicht.

I know why you ran away, aha
Understand you couldn't stay, aha
Wonder where you are today, aha
After all was said and done
It was right for you to run!