×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Everything Is Borrowed

The Streets

Eigenes Label, eigene Signings, schöne Karriere. Und vor allem immer wieder gute Platten.
Geschrieben am
Zur letzten Platte war noch in aller Munde, Mike Skinner würde quasi bei den Beatles einheiraten. Mit anderen Worten: Er war Lover von Ringo Starrs Tochter, oder doch Enkelin? Ja, genau, die Enkelin, na, Hauptsache direkte Blutlinie. Ihr fand sich auf dem letzten Album "Hardest Way To Make An Easy Living" ein Song gewidmet. Was wurde aus dieser Liaison denn bloß?

Aber erst mal weiter im Text: Zudem kommt seit der first appearance der Streets in der Weltpresse kein Artikel aus ohne den Verweis, wie drogenaffin der Künstler sich selbst inszeniere (in Interviews wie den Songtexten). Trotz dieses boulevardtauglichen Backgrounds wird Skinner von der Paparazzi-Press nicht durch die Straßen Londons gehetzt, sonst wüsste man doch auch mehr über den Verbleib der B-Promi-Geliebten. Diese Ambivalenz ist es aber wohl auch, die Mike Skinner so überzeugend macht. Auf der einen Seite Slang sprechender, scheißcooler Ecstasy-Fan und auf der anderen dann aber doch nicht wirklich passed out und willenlos. Stattdessen eigenes Label, eigene Signings, schöne Karriere. Und vor allem immer wieder gute Platten.

Auch "Everything Is Borrowed", die vierte, gewinnt dem nur vermeintlich limitierten Genre des Rap-orientated Tough-Guy-Grime neue Facetten ab. Duktus (also die große Schnauze) wie gehabt, aber die Songs öffnen sich mitunter echtem Pop oder auch konsequent durchgezogeneren HipHop-Passagen. Ach ja, und der Anteil der wirklich gesungenen Parts nimmt noch mal erheblich zu. Prägnanz als Pop. Und gepennt wird woanders. Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wo die Enkelin von Ringo Starr wohnt. Vielleicht braucht sie jemanden, der ihr im Haushalt zur Hand geht.