×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Aqua-Pet ... You Make Me

The Secret Goldfish

Einfach niedlich, was da vom rührigen 'Marina'-Label zu uns ins Haus blubbert. Endlich mal was Schottisches, das uns nicht spanisch vorkommt (tschuldigung): Hier wird nicht in gepflegte regenverhangene Tristesse gemacht, sondern fröhlichst drauflosgeschrammelt. Da hat´s fröhlich-naive Popdramatik zu
Geschrieben am

Autor: intro.de

Einfach niedlich, was da vom rührigen 'Marina'-Label zu uns ins Haus blubbert. Endlich mal was Schottisches, das uns nicht spanisch vorkommt (tschuldigung): Hier wird nicht in gepflegte regenverhangene Tristesse gemacht, sondern fröhlichst drauflosgeschrammelt. Da hat´s fröhlich-naive Popdramatik zuhauf, dargeboten mit eben niedlichem Charme, einer gehörigen Portion Drive und Witz. Sängerin Katy McCullars quiekt und plappert sich durch eine Ansammlung blumig-charmanter Allegorien über Glück und Unglück der libidinösen Menschheit. Musikalisch geht´s ziemlich vorneweg. Soundmäßig ist der geheime Goldfisch für Freunde des eher gediegenen Schottensounds, der sonst aus der Ecke 'Marina' kommt, eine Überraschung. Eine positive allerdings, denn die spritzige Lebensfreude der Band überträgt sich auf die Laune des Hörers. Damit nicht alles gleich klingt (besonders die blechernen Gitarren), werden sorgsam temperierte Balladen eingestreut, auch mit schönen Melodien und in Form mundgerechter Schokoriegel dargeboten. Dazu ist alles soviel netter, naiver und natürlich niedlicher als das aufgesetzte Gehabe vieler nachwachsender Britpopper. So macht das Musikhören Spaß. Weiter so - und möglichst jedes Stück als Single auskoppeln.