×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

The Life And Death Of Ponyboy

Ponyboy And Lovely Jeanny

Düsseldorfer Songwriter-Material für die schwülen Sonnenuntergänge auf der amerikanischen Outback-Ranch.
Geschrieben am

Autor: intro.de

Erfreulicherweise werden hier keine Cowboy-Klischees gesattelt, sondern eher dem Schaukelstuhl, der löchrigen Tagesdecke und einem sanften Glas Buttermilch zum Blueberry Cream Pie auf der Holzveranda Tribut gezollt. Bis Thomas Baumhoff (ehemals Sänger der auf Eis gelegten Gitarrenpopper Subterfuge) dort mit seinem Airstreamer-Wohnwagen angelangt ist, tun es aber auch heimische Traktorfahrer-Gefilde. Aufgenommen wurden die sympathisch-unaufgeregten Song-Miniaturen zwischen 2006 und 2011 in diversen Studios, Wohnzimmern und Ferienhäusern, mit knapp 30 verschiedenen Gastmusikern. Deswegen kommen neben akustischen Gitarren auch Schlagzeug, Bass, Piano, Pedal Steel, E-Gitarren, Percussion, Banjo, Bläser und einige weitere Stimmen dazu, inklusive der Muckefuck Jazz Band (auf »Buffalo«). Da Baumhoff hier aus unzähligen Diktiergerät- und Festplatten-Demos das beste Material selektiert hat, ist die Popsong-Trefferquote recht hoch, was auch den durchschimmernden deutschen Akzent im Gesang gut verschmerzen lässt.

In drei Worten: Veranda / Karohemd / TexMex-Folk