×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Radiohead, where are you going to?

The Hold Steady

Tad Kubler und seine Mannen von The Hold Steady haben anscheinend ihren Glauben an Radiohead verloren. Der Hold Steady-Gitarrist kritisiert (mal wieder) die Vermarktung von "In Rainbows" und erklärt sein Unbehagen darüber, dass keine klare Linie mehr bei Radiohead zu erkennen w&a
Geschrieben am

Tad Kubler und seine Mannen von The Hold Steady haben anscheinend ihren Glauben an Radiohead verloren. Der Hold Steady-Gitarrist kritisiert (mal wieder) die Vermarktung von "In Rainbows" und erklärt sein Unbehagen darüber, dass keine klare Linie mehr bei Radiohead zu erkennen wäre und die Experimentierfreude in den letzten Jahren die Überhand genommen hat.

"I think they've lost the plot. What are they doing? Where are they going? What's happening? I don't get it any more. They lost me. I still appreciate what they're doing, or what they're trying to do. But I think they're trying too hard not to be Radiohead. That seems a little ridiculous to me. I like them as a rock band, all the buttons and sequencing and stuff like that I don't really care for. I'm a fan of rock music and what they're doing now I don't think is very good", so Kübler in einem Interview.