×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Rocken in der Dönerbude

The Great Escape

In Brighton findet vom 17. bis zum 19. die größte Indierock-Talentschau Europas statt.
Geschrieben am

Wer von einem Festival träumt, wo ein Superstar auf den nächsten folgt und alle durch die Bank besoffen abgehen, weil man auch mit 8,0 Promille noch alles mitsingen kann, der ist an der falschen Adresse auf dem The Great Escape im englischen Brighton. Stattdessen wird gewarnt vor Medientypen mit Café Latte, die auf der Suche nach den Talenten von Morgen über das Gelände schlurfen. Aber davon braucht man sich ja nichts verderben zu lassen, im Gegenteil: die Anwesenheit dieser Typen ist ja immer ein guter Indikator dafür, dass man sich an einem Ort befindet, wo etwas Wichtiges passiert.

So auch hier. Das Festival ist, wie mittlerweile durchgeschienen, die größte Talentschau in Europa, an drei Tagen (vom 17.-19. Mai) geben sich die spannendsten Bands von demnächst die Gitarrenhälse in die Hand. Neben dem Festival selbst und der zeitgleich stattfindenden Great Escape-Convention, hat man mit den T-Mobile Street Gigs einen passenden Partner gefunden. Das ist eine Konzertreihe, die Gigs an zweckentfremdeten Orten organisiert. Am schönsten: The Rakes in einer Dönerbude. Noch hat keiner verraten, was in Brighton geplant ist, aber man darf gespannt sein. Schade, dass Arcade Fire im Aufzug schon gemacht worden ist.

Hier mal die Bands, die einem Headliner am nächsten kommen (das heißt, fast alle Bands, von denen man überhaupt schon mal gehört hat):
Art Brut
The Magic Numbers
CSS
Polarkreis 18
The Rakes
British Sea Power
The Pigeon Detectives
Mumm-Ra
Bonde Do Role
Good Shoes


.: www.escapegreat.com :.